Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Im Schuppen brauchen Gartengeräte extra Schutz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Im Schuppen brauchen Gartengeräte extra Schutz

09.12.2011, 12:17 Uhr | dpa-tmn

Im Schuppen brauchen Gartengeräte extra Schutz. Bevor Sie Ihre Gartengeräte einlagern, sollten Sie sie darauf vorbereiten. (Quelle: imago)

Bevor Sie Ihre Gartengeräte einlagern, sollten Sie sie darauf vorbereiten. (Quelle: imago)

Das ganze Jahr über begleiten Heckenschere, Spaten & Co. den Gärtner – nur im Winter haben Gartengeräte eine Ruhepause. Doch bevor sie eingelagert werden, sollten sie geputzt und auf den "Winterschlaf" vorbereitet werden. Wenn Sie Ihre Werkzeuge richtig pflegen, werden sie Ihnen lange gute Dienste leisten.

Werden Gartengeräte und Werkzeuge mit Metallteilen den Winter über im Schuppen oder in der Garage aufbewahrt, brauchen sie einen besonderen Schutz. Am besten werden sie mit etwas Leinöl eingerieben, rät Peter Botz, Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Garten-Center in Grafschaft-Ringen (Rheinland-Pfalz). Die dünne Fettschicht erhält die Metallteile schön glatt und blank.

Geräte vor Rost schützen

Greift Rost erst Mal die Metallteile an, werden die Flächen schnell rau, und das Bewegen der Teile kostet mehr Kraft. Daher sollten die Geräte auch nur geputzt eingelagert werden. Erde und Pflanzenreste lassen sich gut mit einer groben Bürste entfernen oder mit dem Gartenschlauch abspülen, erklärt Botz.

Scheren säubern

Das Säubern von Scheren ist aufwändig, vor allem wenn sich an den Schneideflächen und im Gelenk klebriges Harz festgesetzt hat. Diesen können Sie laut Botz gut mit einem in Alkohol getränkten Tuch entfernen. Hochwertige Scheren lassen sich sogar auseinanderschrauben, so dass Sie auch die Innenflächen gut erreichen können. Allerdings müsse hier nach dem Zusammenbauen die Schraube oft stramm nachgezogen werden.

Auf scharfe Klingen achten

Die Schneiden von Scheren müssen stets gut geschärft sein. Dasselbe gilt für Spaten, Rasenmäher und Unkrauthacken. Der Experte rät, die Kanten regelmäßig nachzuschleifen. Ein gewisser Verschleiß der Teile sei aber gerade bei steinigem Boden trotzdem unvermeidbar.

Wir haben für Sie weitere Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Ihre Werkzeuge und Gartengeräte gut über den Winter bringen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017