Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Leitern: So vermeiden Sie Stürze beim Heimwerken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leitern: So vermeiden Sie Stürze beim Heimwerken

09.08.2012, 08:37 Uhr | mk (CF)

Auf eine Leiter zu steigen, erscheint vielen als harmloser Arbeitsschritt beim Heimwerken. Ist es aber nicht. Stürze von Leitern gehören zu den zweithäufigsten Heimwerker-Unfällen in Deutschland. Dabei können schon einfache Sicherheitsmaßnahmen und gute Qualität dabei helfen, Stürze zu vermeiden.

Leitern: Für Stürze ist man meist selbst verantwortlich

Stürze von Leitern, Treppen oder Dächern können schwere Unfallschäden nach sich ziehen. Laut einem Bericht des Bayerischen Rundfunks sind sie die zweithäufigste Ursache für Knochenbrüche und Prellungen. Auch Gehirnerschütterungen zählen zu den unliebsamen Verletzungen, die oft großen Schmerz bedeuten und lange Ausfallzeiten im Job nach sich ziehen.

Ein Sturz ist beispielsweise vorprogrammiert, wenn sich Heimwerker bei der Arbeit auf der Leiter zu stark nach links oder rechts hinüberlehnen, anstatt sie umzustellen. Häufig passieren Unfälle auch beim Transport von Gegenständen: Schwere Arbeitsutensilien, die einfach an die Leiter gehängt werden, können deren Stabilität stark beeinträchtigen und sie zum Kippen bringen.

Vor dem Heimwerken Vorkehrungen treffen

Damit so etwas erst gar nicht passiert, helfen schon ganz einfache Tipps, die jeder Heimwerker beachten sollte. Ein sicherer Stand ist das A und O. Deswegen sollten Sie nie Stühle oder Hocker als Leiterersatz verwenden. Behalten Sie stets beide Füßen auf den Leitersprossen, um beim Heimwerken Unfälle zu vermeiden. Bei längeren Überkopfarbeiten sollten Sie regelmäßig Pausen eingelegen, denn Überanstrengungen und Schwindel können Stürze begünstigen. Um nicht zu stolpern, empfiehlt es sich, Kabel von Elektrogeräten seitlich an der Leiter entlang zu führen. Verwenden Sie außerdem niemals Materialien wie Säuren oder Laugen in der Nähe einer Leiter. Anlegeleitern stehen übrigens am sichersten, wenn Sie sie in einem Winkel von etwa 75 Grad aufstellen.

Hohe Qualität gewährleistet Sicherheit

Auch die Qualität spielt eine große Rolle. Laut „Stiftung Warentest“ überzeugten Leitern im niedrigen Preissektor zwar mit einem „gut“, doch wer beste Qualität und Sicherheit möchte, muss teilweise sehr viel tiefer in die Tasche greifen. Eine Leiter sollte im besten Fall aus Aluminium bestehen, da sich dieses Material durch eine hohe Stabilität auszeichnet, besonders leicht ist und nicht rostet. Auch sollten die Sprossen einen Abstand von etwa 30 Zentimetern nicht überschreiten, um eine gute Stabilität zu gewährleisten. Von großer Wichtigkeit sind ebenfalls die Gummifüße der Leiter. Sie verhindern, dass die Leiter beim Heimwerken auf dem Boden abrutscht. Entscheiden Sie sich also nicht blind für das günstigste Leitermodell. Wer ein paar Euro mehr investiert, hat in der Regel nicht nur länger etwas von der Leiter, sondern minimiert gleichzeitig das Risiko von Stürzen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017