Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Heißluft beim Heimwerken einsetzen: Tipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heißluft beim Heimwerken einsetzen: Tipps

28.03.2013, 12:21 Uhr | ac (CF)

Heißluft bietet beim Heimwerken so manche ungeahnte Möglichkeit. Beim Arbeiten damit kommt es aber auch auf die nötige Sicherheit an. Hilfreiche Tipps, Tricks und Kniffe sind dabei nicht nur für Profis interessant.

Heimwerken mit heißer Luft: Tipps zum Einsatz

Mit Heißluft, die mit Temperaturen von über 400 Grad eingesetzt werden kann, können Sie zum Beispiel öl- und lösungsmittelhaltigen Farben und Lacke auf Holz entfernen. Die Farbe müssen Sie dazu einfach in einem bestimmten Abstand aufweichen und sofort mit einem Spachtel oder einem Farbschaber abkratzen. Bei Flächen erleichtert beispielsweise eine aufgesetzte Breitstrahldüse die Arbeit und bei hitzeempfindlichen Materialien, zum Beispiel bei Fensterglas, empfiehlt sich der Aufsatz einer Abstrahldüse zur Umlenkung der Luft. Wie groß der jeweilige Abstand bei der Arbeit mit Heißluft sein sollte und wie hoch die Temperatur, hängt von dem zu bearbeitenden Material und dem gewünschten Ergebnis ab. Genau Angaben dazu finden Sie in der Anleitung des jeweiligen Herstellers des Heißluftgebläses.

Auch im Garten kann Heißluft chemische Mittel ersetzen. Unerwünschtes Grün zwischen Pflastersteinen oder Gehwegplatten kann so ganz einfach mit dem heißen Strahl behandelt werden. Zudem lassen sich mit Heißluft festsitzende Schrauben lösen, Wachs- oder Harzreste entfernen oder auch frisch aufgetragene Farben trocknen.

Besonderer Vorteil von Heißluftgebläsen gegenüber Lötlampen oder Bunsenbrennern: Sie lassen sich zielgenauer einsetzen und sind einfacher in der Handhabung.

Sicherheit bei Heißluft geht vor

Beim Be- und Verarbeiten von Heißluft ist insbesondere Frischluft wichtig. Durch das Aufweichen von Farben werden Lösungsmittel frei, beim Desinfizieren von Spanplatten tritt sogar Formaldehyd auf und beim Löten und Kunststoffschweißen können ebenfalls Dämpfe entstehen. Darum sollten Sie als Tipp unbedingt immer im Freien arbeiten oder in kleinen Räumen bei offenem Fenster. Auch das Nassraumarbeiten mit elektrischen Geräten ist gefährlich. Achten Sie deshalb beim Einsatz eines Luftgebläses unbedingt immer darauf, dass die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch ist. Außerdem sollten Sie nie über offenem Wasser arbeiten. Kleiner Tipp: Testen Sie alle neuen Anwendungen, bevor Sie mit der heißen Luft arbeiten. Prüfen Sie die Luftmenge, die Temperatur und die Verträglichkeit mit dem zu bearbeitenden Material.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017