Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Vor der Treppen-Renovierung: Treppe planen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heimwerken  

Vor der Treppen-Renovierung: Treppe planen

30.12.2013, 10:37 Uhr | in (CF)

Bevor Sie eine großangelegte Treppen-Renovierung angehen, sollten Sie Ihre neue Treppe planen. Überlegungen zur Optik und Format gehören genauso dazu wie die Auswahl des Materials.

Holztreppen sind noch immer die beste Wahl

Eine neue Treppe ist eine langfristige Investition. Entsprechend gut sollten Sie ihre neue Treppe planen und ausloten. Die Treppen-Renovierung wird dadurch beschleunigt und unnötige Kosten effektiv vermieden. Die klassische Treppe für den Innenbereich besteht nach wie vor aus massivem Hartholz. Stein oder Beton sind in geschlossenen Räumen eher selten anzutreffen, lassen sich aber selbstverständlich ebenfalls umsetzen.

Gerade in einem Familienhaushalt sind Holztreppen im Hinblick auf die überdurchschnittliche Beanspruchung die beste Wahl. Meistens werden Buche, Eiche oder Esche verwertet, da es sich hierbei um besonders robuste Hölzer handelt. Die Oberfläche einer Holztreppe wird mit der Zeit unausweichlich Schaden nehmen, lässt sich jedoch vergleichsweise einfach ausbessern. Die Langlebigkeit der Oberfläche erhöhen Sie durch die Behandlung mit Öl und Speziallack. Sofern Sie im Rahmen der Treppen-Renovierung gleich ein komplettes Treppensystem bestellen, darf das passende Geländer nicht fehlen.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Treppe planen – aber richtig!

Wenn Sie Ihre neue Treppe in Eigenregie umsetzen, müssen Sie sehr genau Maß nehmen und auch sicherheitstechnische Bauvorschriften beachten. Eine Treppe muss stets an tragenden Wänden fixiert werden und darf natürlich nicht Gas-, Wasser- und/oder Elektroleitungen in die Quere kommen. Auch wenn Sie einen Fachmann mit der Durchführung der Treppen-Renovierung betrauen, ist ein vorheriges Ausloten der genauen Abmessungen und etwaiger Probleme hilfreich. Veranschlagen Sie für die Laufbreite etwa 80 cm, für die Stufenhöhe 18 cm und für die Stufenbreite 27 cm. Beim Geländer ist eine Mindesthöhe von 90 cm sicherzustellen. Im Schnitt kommt die klassische Haustreppe auf etwa 15 Stufen. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017