Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Fliesen austauschen: Diese Tipps müssen Sie beachten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußboden  

Fliesen austauschen: Diese Tipps müssen Sie beachten

30.12.2013, 16:12 Uhr | mb (CF)

Irgendwann geht auch der beste Natursteinboden stellenweise kaputt. Wenn Sie Fliesen austauschen beziehungsweise neue Fliesen legen möchten, sind die nachfolgenden Tipps zu beachten.

Fugenkorrektur nimmt nur wenig Zeit in Anspruch

Die ersten Ermüdungserscheinungen zeigen sich an den Fugen: Die Kanten bröckeln leicht und sehen nicht mehr so schön aus. Wenn hier und da noch schwere Gegenstände heruntergefallen sind oder Kratzer hinterlassen haben, wird das Gesamtbild des Raums erheblich gestört. Zeit zu renovieren. Die gute Nachricht: Auch handwerklich wenig begabte Hausherren können neue Fliesen legen und Fliesen austauschen.

Sofern nur die Fugen betroffen sind, erledigen Sie die Arbeiten im Handumdrehen: Kratzen Sie die alte Fugenmasse gründlich aus und füllen Sie frische Fugenmasse ein. Wichtig ist nur, dass sich der Farbton der neuen Fugenmasse mit der alten deckt. Beachten Sie, dass sich die neue Fuge nach geraumer Zeit verfärbt. Im Zweifelsfall tauschen Sie gleich das komplette Fugenmaterial des betroffenen Bodens aus.

So können Sie neue Fliesen legen

Möchten Sie dagegen komplette Fliesen austauschen, ist der Arbeitsaufwand höher: Im ersten Schritt entfernen Sie die alte Fliese mit Hilfe von Hammer und Meißel. Hämmern Sie auf den leicht angewinkelten Meißel sanft ein, bis sich die Fliese langsam löst. Bei zu viel Krafteinwirkung könnten die umliegenden Fliesen brechen, so dass Vorsicht geboten ist. Auch dürfen Sie das Werkzeug nicht zu tief einhämmern, da ansonsten der Estrich Schaden nehmen dürfte.

Nachdem Sie die alte Fliese gelöst haben, entfernen Sie die Rückstände des Fliesenklebers und stellen sicher, dass der Untergrund möglichst eben und gerade ist. Hierbei arbeiten Sie wieder mit Hammer und Meißel oder einem Dreieck-Schleifgerät, das Sie mit einer spezieller Schleifscheibe ausrüsten. Im letzten Schritt tragen Sie frischen Kleber auf und legen die neue Fliese. Beachten Sie die vom Hersteller vorgegebenen Trocknungszeiten. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017