Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Türen sichern - So haben Einbrecher keine Chance

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Türen sichern - So haben Einbrecher keine Chance

20.12.2013, 13:03 Uhr | sp (CF)

Indem Sie Ihre Türen sichern, sorgen Sie für einen wirksamen Schutz vor Einbrechern. Neben einem soliden Schloss ist auch die feste Verankerung des Türrahmens im Mauerwerk von großer Bedeutung.

Das Schloss austauschen

Einbrecher suchen immer einen möglichst einfachen Weg ins Haus. Das können Balkontüren oder Fenster sein, häufig führt der Weg aber auch durch die Eingangstür. Es ist daher wichtig, dass Sie Ihre Türen sichern, um ungebetene Besucher abzuhalten. Als sehr wirkungsvoll erweist sich in vielen Fällen der Austausch des Schlosses. Kaufen Sie am besten spezielle Modelle mit Einbruchhemmung.

Sie tragen die Bezeichnung Klasse 4 oder 5. Als weitere Orientierung dient die DIN 18251. Entsprechend gekennzeichnete Produkte bieten ein hohes Maß an Schutz gegen Einbrecher. Ein Zylinder der Widerstandsklasse 1 oder 2 macht das Anbohren schwierig, bei Türbeschlägen sollten Sie auf die die DIN 18257 achten.

Feste Verankerung in der Mauer

Das beste Schloss und der beste Zylinder nutzen allerdings wenig ohne eine feste Verankerung des Türrahmens im Mauerwerk. Wenn Sie Türen sichern sollen, müssen Sie also auf eine solide Verbindung zwischen Schließblech und Mauer achten. Querriegelschlösser und Sperrbügel erhöhen die Schutzwirkung der Tür gegen Einbrecher zusätzlich. Besonders abschreckend wirkt ein Panzerriegel.

Für seine Montage muss allerdings das Türblatt durchbohrt werden. Mieter sollten daher vor dieser Maßnahme unbedingt den Eigentümer um Erlaubnis fragen. Generell gilt: Je stabiler die Tür ist, je härter also das Material, desto besser. Besonders gut geeignet sind Türen aus Massivholz.

Augen auf im Mehrfamilienhaus

Manche Einbrecher schellen in einem Mehrfamilienhaus einfach wahllos an der Tür, um ins Haus zu gelangen. Mit dem Aufbrechen der Wohnungstüren haben sie dann oft relativ leichtes Spiel. Daher gilt: Sie sollten nicht nur Ihre Türen sichern, sondern auch Vorsicht walten lassen. Fragen Sie zunächst mit Hilfe der Gegensprechanlage, wer vor der Tür steht, und öffnen Sie Unbekannten nicht ohne Weiteres.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017