Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Werkbank kaufen: Tipps zur Auswahl

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werkzeug  

Werkbank kaufen: Tipps zur Auswahl

17.10.2013, 09:19 Uhr | sk (CF)

Wer eine Werkbank kaufen möchte, um den Heimwerkerprojekten noch besser nachgehen zu können, sollte dabei einige Dinge beachten. Folgenden Tipps können Ihnen bei der Einrichtung und Ausstattung Ihres Arbeitsplatzes helfen.

Tipps für den Werktisch

Die Grundlage einer Werkbank ist der Werktisch. Er sollte Arbeitsfläche und ausreichen Ablagemöglichkeiten bieten. Als Material für die Arbeitsplatte eignet sich am besten ein stabiles Holz wie zum Beispiel Buche. Je nachdem, wie schwer Ihre Arbeitsstücke sind, sollte die Platte eine Stärke von vier, bis zehn Zentimeter haben. Über die Maße der Platte sollten Sie sich bereits Gedanken machen, bevor Sie Ihre Werkbank kaufen. Je nach Platzangebot und Ihrem persönlichen Bedarf sollte die Platte Ihnen möglichst viel Platz bieten. Weiterhin sollten Sie eine passende Höhe auswählen. Arbeiten Sie gern im Sitzen, sollte die Tischhöhe zum Stuhl passen. Für das Arbeiten im Stehen ist dagegen ein eine Höhe optimal, die Ihnen bis zum Hüftbereich geht. Bei den Tischbeinen sollten Sie auf ausreichend Stabilität achten und daher massive Pfosten aus Metall oder hartem Holz wählen, wenn Sie eine Werkbank kaufen.

Zubehör für die Werkbank kaufen

Neben dem Werkzeug benötigen Sie für Ihre Werkbank eine Grundausstattung. Für viele Geräte benötigen Sie Strom, daher sollte eine Steckdosenleiste direkt an oder über dem Werktisch angebracht werden. Achten Sie dabei auf eine gute Qualität – Handwerksgeräte benötigen häufig viel Strom. Eine günstige Mehrfachsteckdose könnte unter der Last defekt gehen und im schlimmsten Fall einen Kabelbrand verursachen. Als weitere Ausstattung benötigen Sie Regale, Sortimentschränke und Aufbewahrungsmöglichkeiten für Ihr Werkzeug. Dazu bieten sich besonders Lochwände an. An diesen finden Hammer, Zange und Schraubendreher einen Platz und sind dabei immer schnell griffbereit.

Tipp: Damit Kinder nicht an gefährliche Arbeitsgeräte auf dem Werktisch herankommen, bietet sich ein Schrank mit integriertem Schloss an. Werkbänke ohne Unterbau gibt es ab einem Preis von etwa 80 Euro. Stabile Werkbänke mit Schubladen und Fächern kosten in der Regel mindestens 200 Euro oder mehr.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017