Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Fenster kitten - wie es richtig geht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Holzfenster abdichten  

Fenster kitten - wie es richtig geht

30.01.2014, 15:11 Uhr | rg (hp)

Damit Glas in Holzfenstern dicht mit dem Rahmen verbunden ist, wird die Fuge mit Leinölkitt gefüllt. Dieser kann hart und brüchig werden und muss in regelmäßigen Abständen durch neuen ersetzt werden. Wir zeigen Ihnen, wie das Entfernen der Kittreste und das Verkitten funktionieren.

Alten Kitt von Fensterrahmen entfernen

Verwenden Sie einen kleinen Schraubenzieher, um losen Kit aus den Fugen zu heben. Festsitzendes Material können Sie erwärmen, um es zu weich zu machen. Nutzen Sie dazu ein Gerät, das mit Infrarot arbeitet. Sie können es bei einem Glaser oder im Baumarkt ausleihen. Der Kitt kann zwar auch mit einem Heißluftföhn erwärmt werden, dies kann allerdings zu Beschädigungen am Glas führen. Saugen Sie zum Schluss alle Spalten mit einem Staubsauger aus, um Splitter oder Kittstücke zu entfernen.

Das Holz für das Kitten vorbereiten

Fensterkitt besteht aus Schlämmkreide, Calciumcarbonat genannt, und Leinölfirnis. Sie können den Kitt optimal verarbeiten, wenn der Leinölanteil bei ungefähr fünfzehn Prozent liegt. Da Holz dieses Öl aufsaugt, sollten Sie das Holz vor dem Kitten mit Öl tränken. Streichen Sie zweimal dick Leinölfirnis auf den Rahmen. Ohne diese Maßnahme wird der Kitt zu schnell krümelig und kann nicht mehr verarbeitet werden.

Foto-Serie mit 6 Bildern

So gelingt das Abdichten

Tragen Sie eine Rolle Kitt mit den Fingern entlang dem Spalt zwischen Rahmen und Fensterglas auf. Dieser Arbeitsschritt muss nicht sorgfältig erfolgen, achten Sie nur darauf, dass keine Lücken entstehen. Ziehen Sie den Kitt mit einem Glasermesser ab. Die so entstandene Oberfläche soll in einem 45-Grad-Winkel zur Scheibe und zum Rahmen stehen.

Warten Sie vier Stunden, bevor Sie die gekittete Fuge glätten: Dazu streichen Sie schnell mit der Fingerkuppe über den Kitt. Sie erhalten eine glatte Hohlkehle. Tragen Sie für diese Arbeit Einweghandschuhe, denn der Kitt klebt stark. Sie können auch etwas Schlämmkreide über den Kitt streuen, falls Sie lieber ohne Handschuhe arbeiten möchten.

Weitere Maßnahmen an Glas und Kitt

Da Sie mit Öl gearbeitet haben, sind die Fenster nun mit einer Fettschicht überzogen, welche entfernt werden sollte: Mischen Sie Schlämmkreide und Spiritus zu einem Brei und verteilen Sie diesen auf den Scheiben. Waschen Sie den Brei und das Fett anschließend mit Wasser ab. Nach vier bis acht Wochen bildet sich eine Haut auf dem Kitt. Streichen Sie diesen mit einer elastischen Farbe auf Lösungsmittelbasis.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017