Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Glättkelle: Modelle und Anwendung beim Verputzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werkzeug  

Glättkelle: Modelle und Anwendung beim Verputzen

06.01.2014, 10:03 Uhr | sk (CF)

Glättkellen gibt es in unterschiedlichen Modellen und Ausführungen. Worin sich die Profiwerkzeuge genau unterscheiden und in welchen Bereichen sie von Bauhandwerkern eingesetzt werden, erfahren Sie hier.

Glättkelle: Profiwerkzeug für Bauhandwerker

Mit der Glättkelle können Sie Putz, Spachtelmasse und Kleber auf Wände auftragen und verteilen. Für Bauhandwerker wie Maurer und Fliesenleger gehört das Werkzeug zur Basisausrüstung – bei Heimwerkern ist es seltener anzutreffen, aber bei entsprechendem Bedarf nicht weniger nützlich. Mit der Glättkelle werden unter anderem Sanierungsarbeiten durchgeführt: Weist eine Wand Risse und Unebenheiten auf, können die Hohlräume mithilfe des Werkzeuges aufgefüllt werden. Überschüssiges Material kann anschließend abgetragen werden, sodass die Wand ebenmäßig und glatt ist.

Aufbau des Werkzeuges

Eine Glättkelle, auch Traufel oder Glättscheibe genannt, setzt sich aus einem Griff und einem Blatt zusammen. Der Griff des Profiwerkzeuges besteht aus Holz oder Kunststoff und kann auf unterschiedliche Weise mit dem Blatt verbunden sein. So gibt es Modelle, bei denen eine T-förmige Angel aus dem Griff ragt, deren lange Seite mit dem Blatt verschweißt ist. Bei anderen Modellen ist der Griff bogenförmig und direkt mit dem Blatt verbunden. Das Blatt selbst besteht aus rostfreiem Stahlblech und ist rechteckig. Je nach Modell sind die Kanten glatt oder verzahnt, wobei die Größe der Zähne in Millimetern angegeben ist. Das Blatt ist in der Regel 13 Zentimeter breit und zwischen 28 und 60 Zentimetern lang.

Knickzahnkelle: Glättkelle für Fliesenleger

Bei der Knickzahnkelle handelt es sich um eine Glättkelle für Fliesenarbeiten. Das Werkzeug ist an zwei Seiten mit großen Zähnen versehen, die zur Arbeitsfläche zeigen. Mit der glatten Seite wird der Kleber auf die Wand aufgetragen, mit der gezahnten Seite strukturiert. Anschließend können die Fliesen aufgebracht werden. Neben der Knickzahnkelle gibt es noch weitere Spezialmodelle wie die venezianische Glättkelle, die Zungenkelle und viele mehr.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017