Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Spalthammer: Axt und Hammer zum Spalten von Holz und Stein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werkzeug  

Spalthammer: Axt und Hammer zum Spalten von Holz und Stein

30.01.2014, 09:43 Uhr | sc (CF)

Eigentlich gleicht der Spalthammer eher einer Axt als einem Hammer. In erster Linie findet das Werkzeug zum Spalten von Holz oder von Steinen Verwendung. Hier erfahren Sie das Wichtigste zur Kombination aus Axt und Hammer.

Spalthammer: Ein Schwergewicht

Der Spalthammer ist ein Werkzeug mit Wucht, welches Sie aufgrund des Gewichts und der Größe mit zwei Händen führen müssen. Der oft mit Gummi versehene Stiel ist in der Regel mindestens 90 Zentimeter lang und besteht normalerweise aus stabilem Holz oder glasfaserverstärktem Kunststoff. Das Herzstück des Hammers ist der Hammerkopf, welcher je nach Exemplar rund drei Kilogramm auf die Waage bringt. Der Doppelkopf ist an einer Seite ähnlich wie eine Axt als Schneide geformt, die einen stumpfen Winkel aufweist. Die andere Seite ist eine hammerartige Schlagfläche. Es gibt Modelle, die zusätzlich mit einer sogenannten Wendenase ausgestattet sind. Diese ermöglicht das Umdrehen und Heranziehen von Holzstücken oder Steinen.

Ein Werkzeug zum Spalten von Holz und Stein

Sie können mit einem Spalthammer sowohl große Holzstücke als auch ganze Steine zerspalten. Das große Gewicht ermöglicht eine hohe Schlagkraft. Nicht umsonst benutzen Rettungskräfte und Feuerwehrleute den Spalthammer im Einsatz. Der größte Vorteil des Werkzeuges ist die unterschiedliche Nutzbarkeit beider Hammerkopf-Seiten. Wo Sie mit der Axtseite hervorragend spalten können, ist die Hammerseite unter anderem dafür prädestiniert, um Spaltkeile in schwierig zu bearbeitende Hölzer zu rammen.

Wichtig ist die richtige Anwendung des Spalthammers. Seien Sie sich bewusst, dass es einen hohen Kraftaufwand erfordert, drei oder vier Kilogramm über den Kopf zu bewegen. Wichtig ist stets ein fester Stand sowie die richtige Schlagtechnik: Nutzen Sie die Führungshand nahe des Hammerkopfes und die passive Hand nahe des Stielendes ideal. Tipp: Führen Sie die führende Hand zum Ausholen am Stiel hoch zum Hammerkopf. Beim Wendepunkt über Ihrem Kopf lassen Sie die führende Hand am Stiel entlang zurück zur passiven Hand gleiten. Die höchste Schlagkraft wird dann erreicht, wenn am Ende der Schlagausführung beide Hände nahe beieinander am Stielende liegen.

Günstige Spalthammer können Sie bereits für 25 Euro erwerben. Hochwertige Ausführungen kosten zwischen 50 und 100 Euro und lohnen sich inbesondere dann, wenn Sie öfter Holz spalten möchten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017