Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau > Carport >

Carport: Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Je nach Material  

Carport: Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

22.07.2014, 12:58 Uhr | hm (CF)

Carport: Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen. Carport aus Holz oder Metall: Bei der Entscheidung sollten Sie Kosten und Leistung bedenken (Quelle: imago/Anka Agency International)

Carport aus Holz oder Metall: Bei der Entscheidung sollten Sie Kosten und Leistung bedenken (Quelle: Anka Agency International/imago)

Wer einen Unterstand fürs Auto sucht, muss sich nicht nur für ein Material entscheiden, sondern sollte auch die Kosten für einen Carport im Hinterkopf behalten. Welches Material mit welchen Extras wie teuer werden kann – das erfahren Sie hier.

Kosten für einen Carport aus Holz

Sie haben sich für einen Carport, aber noch nicht für ein bestimmtes Material entschieden? Wenn Sie die Kosten für einen Carport kalkulieren, bedenken Sie, dass Modelle aus Holz zwar oft schon für verhältnismäßig wenig Geld – einige hundert Euro – erhältlich sind, es sich hierbei aber oft um Bausätze handelt, die nicht nur optisch zu wünschen übrig lassen, sondern auch zur Bauart des Hauses oftmals nicht passen.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Einzel- und Doppelcarports: Je nachdem, welche Größe Sie hier wählen, verändert sich auch der Preis. Für Einzel-Modelle liegen die Kosten für einen Carport bei 200 bis rund 7.000 Euro, wobei beim Preis sowohl die Verarbeitung des Holzes als auch Stabilität und Art der Lackierung eine entscheidende Rolle spielt. Das gilt auch für Modelle aus Holz, die für zwei Fahrzeuge geeignet sind. Hier müssen Sie mit Kosten zwischen 500 und 8.000 Euro rechnen.

Höhere Preise für Carports aus Metall

Carports aus Metall sind in der Regel wesentlich kostenintensiver. Das liegt nicht nur daran, dass Aluminium und rostfreier Stahl besonders pflegeleicht sind, sondern auch an der Stabilität und Langlebigkeit der Materialien. Auch hier können Sie sich für einfache Modelle aus Aluminium, die bereits ab etwa 1.200 Euro erhältlich sind, oder Design-Modelle für 6.000 Euro entscheiden, die beispielsweise über eine spezielle Dachform und viele Extras verfügen.

Der Preis erhöht sich auch hier, wenn Sie einen Unterstand wählen, der Platz für zwei Autos bietet. Dann liegen die Kosten für einen Carport bei rund 3.500 bis 10.000 Euro. Luxuriöse Modelle verfügen dabei oft über praktische Details – beispielsweise ein Tonnendach, das verhindert, dass sich Wasser staut oder Schnee auf dem Dach lastet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017