Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Japanspachtel: Zum Ausbessern mit flüssiger Masse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werkzeug  

Japanspachtel: Zum Ausbessern mit flüssiger Masse

27.07.2015, 00:13 Uhr | ah (CF)

Er ist sehr preisgünstig und beim Heimwerken vielseitig einsetzbar: Der Japanspachtel ist ein praktisches kleines Gerät, das in keiner Werkzeugkiste fehlen sollte. Lesen Sie hier Wissenswertes rund um den Flächenspachtel.

So ist der Japanspachtel aufgebaut

Der Japanspachtel ist denkbar einfach aufgebaut: Es handelt sich um ein elastisches Metallblatt, das an einer Kante mit Kunststoff ummantelt ist – hier können Sie den Spachtel halten. Bei dem Metall sollte es sich um ein rostfreies Material handeln, damit Sie den Flächenspachtel lange verwenden können. Benötigen Sie den Spachtel nur ein einziges Mal, können Sie aber auch ein besonders günstiges Modell aus Plastik verwenden, von dem sich anschließend Spachtelmassen- oder Farbreste vermutlich nicht mehr entfernen lassen.

Im Handel erhalten Sie den Flächenspachtel in verschiedenen Größen und Härtegraden – hier ist er in einer harten, einer mittelharten und einer weichen Variante verfügbar. Eventuell lohnt sich für Sie die Anschaffung eines Sets. In diesem sind unterschiedliche Größen und Härtegrade enthalten, sodass Sie immer den passenden Spachtel zur Hand haben.

So verwenden Sie den Flächenspachtel

Besonders regelmäßig kommt der Japanspachtel bei der Verteilung von Fugenmasse zum Einsatz. Mit dem Flächenspachtel lassen sich beispielsweise Löcher in der Wand hervorragend mithilfe von Spachtelmasse ausbessern. Aufgrund seiner Elastizität eignet er sich außerdem besonders gut für sehr flüssige Massen – beispielsweise Holz- oder Lackspachtelmassen. Auch Farbe oder Dekorputz lässt sich mit dem flexiblen Gerät hervorragend verteilen, es entstehen kaum Unebenheiten.

Da der Japanspachtel aus recht dünnem Metall besteht, sind seine Kanten recht scharf. Deshalb können Sie ihn außerdem sehr gut verwenden, wenn Sie alte Farbe oder alte Tapeten von der Wand entfernen möchten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017