Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Abdeckband: Unverzichtbares Utensil für Malerarbeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werkzeug  

Abdeckband: Unverzichtbares Utensil für Malerarbeiten

30.11.2015, 10:12 Uhr | ih (CF)

Wer beim Streichen von Wänden sauber arbeiten will, sollte in jedem Fall Abdeckband benutzen. Es sorgt dafür, dass die Linien gerade werden und die Farbe tatsächlich nur dort hinkommt, wo Sie sie haben möchten. Als Malerklebeband eignet sich insbesondere Kreppband.

Malerklebeband: Tipps zum Kauf

Malerklebeband, auch Malerkrepp genannt, ist in verschiedenen Größen und mit unterschiedlicher Klebkraft im Handel erhältlich. Sie sollten darauf achten, zum richtigen Produkt zu greifen, je nachdem, ob der Untergrund eher glatt oder rau ist und ob Sie Malerarbeiten im Außenbereich oder in der Wohnung planen. Auf Qualität zu achten, ist beim Abdeckband besonders zu empfehlen: Wer hier spart, ärgert sich nachher vielleicht, wenn doch Farbe unter das Band gelaufen ist und die Farbkante nun nicht mehr gerade ist. 

So kleben Sie das Abdeckband auf

Bevor es an das Abkleben der geplanten Farbkanten geht, sollten Sie daran denken, Steckdosen, Lichtschalter, Fußleisten, Tür- und Fensterrahmen zu schützen. Bei Steckdosen und Lichtschaltern sollten Sie die Schutzschalen mit einem Streifen Klebeband abkleben – oder Sie entfernen die Schalen gleich und kleben Abdeckband über das entstandene Loch, um die elektrischen Leitungen zu schützen. Wenn Sie die Fußleisten nicht abschrauben möchten, sollten Sie auch diese zumindest mit einem Streifen Klebenband vor Farbspritzern schützen. Fensterrahmen und Türen müssen ebenfalls einmal rundherum abgeklebt werden.

Beim Abkleben auf der Wand, die gestrichen werden soll, sollten Sie zunächst testen, ob sich beim Abziehen des Malerklebebands Farb- oder Putzreste von der Wand lösen. In diesem Fall sollten Sie den alten Anstrich zunächst entfernen. 

Abdeckband entfernen: Darauf sollten Sie achten

Das Abdeckband sollte nicht erst dann entfernt werden, wenn die Farbe vollständig getrocknet ist. In diesem Fall besteht das Risiko, dass die frische Farbe mit abplatzt, wenn das Klebeband abgezogen wird. Sie sollte aber auch nicht zu nass sein, denn dann könnten die Farbkanten noch im Nachhinein verlaufen. Warten Sie am besten, bis die Farbe ein wenig angetrocknet ist und nicht mehr glänzt, und ziehen Sie das Abdeckband dann vorsichtig ab.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017