Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Schnittschutzhose: Sicher arbeiten mit Motorsägen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werkzeug  

Schnittschutzhose: Sicher arbeiten mit Motorsägen

18.01.2016, 09:45 Uhr | mk (CF)

Sie sieht aus wie eine normale, robuste Arbeitshose für Heimwerker, doch eine Schnittschutzhose ist unverzichtbar für Heimwerker, die mit Motorsägen arbeiten. Lesen Sie hier, wie die Schutzkleidung Verletzungen verhindern kann.

Verschiedene Varianten der Schnittschutzhose

Eine Schnittschutzhose ist in unterschiedlichen Varianten verfügbar. Welche sich für das Heimwerken empfiehlt, hängt beispielsweise von der verwendeten Motorsäge ab. Die Hosen teilen sich entsprechend auf in vier verschiedene Schnittschutzklassen: Klasse 0 eignet sich für eine Kettengeschwindigkeit von 16 m/s, Klasse 1 für 20 m/s, Klasse 2 für 24 m/s und Klasse 3 für 28 ms/s. Beim Kauf sollten Sie außerdem unbedingt darauf achten, dass die Hose mit der DIN-Norm EN 381 gekennzeichnet ist und das KWF-Prüfsiegel hat.

Darüber hinaus können Sie wählen zwischen Latzhosen oder solchen, die nur die Beine bedecken. Viele Schnittschutzhosen bieten einen hohen Tragekomfort, da sie aus atmungsaktivem Material gefertigt sind oder ein Belüftungssystem haben.

So funktioniert die Schutzkleidung

Aufgrund ihrer Beschaffenheit kann eine Schnittschutzhose Verletzungen durch eine Motorsäge im Beinbereich verhindern. Unter dem Oberstoff ist, je nach Modell, vorne oder auch rundherum der Schnittschutz eingearbeitet. Dieser besteht aus langen Fäden, die nur lose verwebt und sehr reißfest sind. Berührt die Motorsäge hier die Hose, zerschneidet sie zunächst den Oberstoff und verfängt sich anschließend in den Fäden. Diese wickeln sich um das Kettenrad und bringen dadurch im Bruchteil einer Sekunde das Werkzeug zum Stehen. Sind die Schnittschutzfasern der Hose zerstört, sollte die Hose entweder fachgerecht repariert oder ausgetauscht werden.

Um sich besonders wirksam gegen Verletzungen mit der Kettensäge zu schützen, empfiehlt sich außerdem die Verwendung von zusätzlicher Schutzkleidung – also Arbeitshandschuhen, einem Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz sowie Schnittschutzschuhe mit Schnittschutzeinlage und Stahlkappen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017