Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Sägebock für die Kettensäge: Sicheres Arbeiten mit dem Werkzeug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werkzeug  

Sägebock für die Kettensäge: Sicheres Arbeiten mit dem Werkzeug

25.02.2016, 10:17 Uhr | jk (CF)

Für das Teilen von Baumstämmen hat sich der Sägebock für die Kettensäge etabliert. Aufgelegte Holzstücke können einfach geteilt und verarbeitet werden. Durch die Stabilisierung der Holzstücke wird ein sicheres Arbeiten mit der Motorsäge ermöglicht.

Sägebock für die Kettensäge: Beschreibung

Der Sägebock ist ein zusammenklappbares Gestell, das zumeist aus Holz oder Metall gefertigt ist. Einfache Modelle bestehen meist aus Buchenholz. Zwei diagonal verschraubte Latten öffnen sich ausgeklappt scherenartig nach oben. Hierauf kann der Baumstamm platziert und mit der Kettensäge bearbeitet werden. Die Metallvarianten bestehen aus Stahl, wodurch sie gleichermaßen stabil und leicht sind. Moderne Ausführungen besitzen eine Halterung für das Holz, die ein sicheres Arbeiten ermöglicht – schließlich kann somit der Stamm beim Bearbeiten mit der Kettensäge nicht weiter verrutschen. Beide Varianten lassen sich einfach zusammenklappen und finden deshalb leicht einen Platz im Geräteschuppen.

Arbeiten mit dem Sägebock

Der Sägebock für die Kettensäge erleichtert das Zerkleinern von Holzstämmen enorm. Mit diesem Werkzeug können Sie ohne Hilfe einer zusätzlichen Person lange Stücke schnell zerteilen. Das Holz wird oben auf den Sägebock aufgelegt und die Kettensäge kann so unproblematisch mit beiden Händen durch den Stamm geführt werden. Das Eigengewicht des Holzes stabilisiert dabei den Vorgang. Binnen kürzester Zeit fertigen Sie auf diese Weise gleichmäßige Scheite.

Sägeböcke mit Halterung für die Kettensäge

Darüber hinaus werden Sägeböcke angeboten, die über eine Halterung für die Kettensäge verfügen. Das Werkzeug wird hier am rechten oder linken Ende des Sägebocks eingespannt. In einer Zwangsführungshalterung muss die Säge nun nur noch auf und ab bewegt werden – ein Abrutschen ist damit unmöglich. Im Leerlauf werden die Kette und das Schwert der Motorsäge durch einen Schutz abgedeckt, der beim Sägen automatisch nach oben schwenkt. So können Baumstämme während laufendem Motor gefahrlos aufgelegt werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017