Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Fällheber: Manuelles Fällen von Bäumen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werkzeug  

Fällheber: Manuelles Fällen von Bäumen

25.02.2016, 10:17 Uhr | fh (CF)

Das Fällen von Bäumen gehört zu den gefährlichsten Holzarbeiten. Der Fällheber sorgt für mehr Sicherheit und erleichtert durch einen integrierten Wendehaken viele Arbeiten während des Fällens. Wie Sie das Werkzeug richtig anwenden, lesen Sie hier.

Fällheber mit Wendehaken: Aufbau

Ein Fällheber besteht aus einem etwa 1,30 Meter langen Stahlschaft, einer Fußplatte und einem Griffstück. Die Fußplatte ist keilförmig aufgebaut und zumeist in einem Winkel von 20 bis 30 Grad an den Schaft angebracht. Viele Modelle verfügen zusätzlich über einen Wendehaken, der weitere Holzarbeiten erleichtert. Für mehr Sicherheit ist das Griffstück meist mit Kunststoff, Kork, Leder oder anderen warmen Materialien überzogen.

Sicheres Arbeiten mit dem Fällheber

Wer sein Brennholz selber anfertigen will, muss von Zeit zu Zeit einen Baum fällen. Damit dieser nicht wahllos kippt, werden verschiedene Techniken angewandt. Ein Fällheber erhöht die Sicherheit des Vorgangs, da er die Richtung, in die der Baum fällt, beeinflusst.

In einem ersten Schritt wird mit der Kettensäge eine Fallkerb in die Seite des Stamms gesägt, um die Richtung zu bestimmen, in die er fallen soll. Der erste Fällschnitt wird nur zu zwei Dritteln ausgeführt. Anschließend wird das Werkzeug mit der Fußplatte gegenüber des Keils eingeführt. Der zweite Fällschnitt wird von der gegenüberliegenden Seite ausgeführt. Er sollte unterhalb des ersten geführt werden, damit die Kettensäge nicht mit dem Fällheber in Kontakt kommt. Schließlich wird der Fällheber mit geradem Rücken angehoben und zum Kippen gebracht. Bleibt der Baum hängen, weil beispielsweise die Fallkerb nicht ausreichend angelegt war, kommt der Wendehaken zum Einsatz. Er wird seitlich über den Baumstamm gelegt, in das Holz gedrückt und kann schließlich in Richtung des Körpers gezogen werden, damit der Stamm durch das Abdrehen zu Fall gebracht wird. Kommt der Baumstamm in Bewegung, sollten Anwender sofort zurücktreten, um sich nicht zu verletzen.

Anwendungsgebiete

Der Fällheber wird zum Fällen von Bäumen und somit auch zur Herstellung von Brennholz eingesetzt. Allerdings sollte das Werkzeug nur bei Bäumen bis zu einem Brusthöhendurchmesser von maximal 25 Zentimetern eingesetzt werden, um eine Überlastung des Anwenders zu verhindern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017