Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau > Baulexikon >

Plexiglas: Leichte und belastbare Alternative zu Glas

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Baulexikon  

Plexiglas: Leichte und belastbare Alternative zu Glas

30.06.2016, 09:38 Uhr | ts (CF)

Plexiglas oder Acrylglas – beides bezeichnet dasselbe: einen Kunststoff, der transparent und belastbar ist. Er wird daher häufig als Alternative zu Glas genutzt, etwa bei Fensterverglasungen und bei durchsichtigen Schutzvorrichtungen an technischen Geräten.

Plexiglas: Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Plexiglas ist der bekannteste Handelsname, unter dem Acrylglas erhältlich ist. Die chemische Bezeichnung ist Polymethylmethacrylat (kurz PMMA). Der transparente Kunststoff wurde Ende der 1920er Jahre entwickelt und wird seitdem in zahlreichen Bereichen der Industrie und auch in der Medizin eingesetzt, zum Beispiel im Prothesenbau. Heimwerker kennen Plexiglas meist als Alternative zu Glas, zum Beispiel bei der Verglasung von Fenstern und als Abdeckung für Gewächshäuser im Garten. Viele Haushaltsgegenstände sind ebenfalls aus Acrylglas hergestellt: zum Beispiel Schüsseln oder Gewürzmühlen.

Acrylglas: Vorteile und Nachteile gegenüber Glas

Plexiglas ist im Allgemeinen leichter und bruchsicherer als Glas. Mit unterschiedlicher Zusammensetzung lassen sich die Bruchsicherheit, die Biegsamkeit und andere Eigenschaften des Acrylglases bei der Herstellung sogar steuern, sodass es in unterschiedlichsten Varianten erhältlich ist. Weitere Vorteile: Plexiglas ist witterungsbeständig, absorbiert in der Regel UV-Strahlung und bietet vielfältige Möglichkeiten der Bearbeitung. Es lässt sich schneiden, sägen, fräsen und auch kleben. 

Ein Nachteil von Acrylglas ist hingegen, dass seine Oberfläche leicht zerkratzen kann und es daher trotz seiner Bruchsicherheit vorsichtig behandelt werden muss. Für die Reinigung von Fensterflächen, die aus Plexiglas bestehen, ist wichtig zu wissen: Das Material darf nicht mit Alkohol und auch nicht mit Lösungsmitteln behandelt werden, sonst kommt es zur Spannungskorrosion. Das Plexiglas kann in der Folge "blind" werden und einreißen. Die Fensterflächen sollten Sie daher nur mit lauwarmem Seifenwasser reinigen. Bei starker Verschmutzung ist ein spezielles Pflegemittel für Plexiglas zu empfehlen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017