Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Türspanner: Zum Verleimen von Türen notwendig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werkzeug  

Türspanner: Zum Verleimen von Türen notwendig

28.07.2016, 00:48 Uhr | mà (CF)

Nicht nur wenn Türrahmen gesetzt werden, ist ein Türspanner eine gute Montagehilfe. Beim Verleimen lässt sich schlecht auf das nützliche Werkzeug verzichten. Wo die spannende Vorrichtung noch zum Einsatz kommt und wie sie aufgebaut ist – dazu erhalten Sie hier einen Überblick.

Hängen die Schranktüren mit der Zeit immer schiefer, sind wahrscheinlich die Scharniere kaputt. Um zu vermeiden, dass die Türen selber Schaden nehmen, sollte man möglichst bald solch ein kaputtes Scharnier reparieren. (Screenshot: DIY-book)
Kaputte Scharniere sollten möglichst repariert werden

So findet die Schranktür wieder ordentlichen Halt.

Kaputte Scharniere sollten möglichst repariert werden

(Quelle:diybook)


Werkzeug unter Spannung

Als Türspanner wird ein Werkzeug beziehungsweise eine Vorrichtung bezeichnet, die ein Hilfsmittel beim Verleimen von Türen ist. Es besteht aus einer Schiene, an deren einem Ende sich ein Spannkopf mit einer Spindel befindet. An der Schiene ist ein weiterer Spannkopf befestigt. Er ist beweglich und lässt sich durch Anheben eines kleinen Hebels leicht verschieben. Mit dieser Vorrichtung lässt sich das Anpressen und Fixieren der Türzarge gut umsetzen, da es sich am Türrahmen stufenlos positionieren lässt. Es drückt die Zarge nach dem Leimen an seinen Bestimmungsort, bis sie nach dem Trocknen fest fixiert ist. Dabei vermeidet es gleichzeitig, dass die Türzarge zusammengedrückt wird und sich verformt. Mit rutschfesten Spannbacken aus Hartgummi wird bei diesem Vorgang das Werkstück geschützt. Die Spannweite des Spanners reicht je nach Modell von 50 bis 120 Zentimeter. Die Tragkraft und Belastbarkeit der Konstruktion beträgt um die 30 bis 40 Kilogramm.

Besonderheiten des Türspanners

Bei einigen Modellen gibt es ein Schnellspann-Pumpsystem. Praktisch sind auch Ausführungen mit schwenkbaren Auflageplatten, da diese auch in Schrägen verwendet werden können. Das geringe Gewicht des Türspanners, der in der Regel aus Aluminium hergestellt wird, macht ihn zu einem handlichen Werkzeug. Außer beim Verleimen von Türen kann das Gerät auch zur Herstellung vom Leimholz und zum Leimen von Korpussen und Tischplatten eingesetzt werden.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017