Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Rostradierer: Schleifmittel für Werkzeug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werkzeug  

Rostradierer: Schleifmittel für Werkzeug

15.08.2016, 09:14 Uhr | hf (CF)

Wäre es nicht toll, wenn sich unliebsame Beläge einfach wegradieren ließen? Der Rostradierer verspricht genau das. Aus diesem Grund sollte das nützliche Werkzeug in keiner Heimwerkerausrüstung fehlen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Werkzeug mit Schleifmittel

Bei dem Rostradierer handelt es sich um ein weichelastisches Schleifmittel, ganz ähnlich dem Radiergummi, das noch aus den Schultagen bekannt ist. Dabei sind die Schleifpartikel mit dem elastischen Kunststoff eine Verbindung eingegangen. Diese Schleifmittel liegen je nach Produkt in feiner bis mittlerer Körnung vor. Bei Flugrost reicht in der Regel die feine Körnung zur Entfernung aus. Dabei macht die elastische Oberfläche die Handhabung des Rostradierers besonders einfach, da es sich an das Arbeitsmaterial anschmiegt. Es befreit das Material von Rost und Schmutz wie möglichen Pflanzenrückständen.

Rostradierer lässt Rost verschwinden

Dabei lässt sich das Schleifmittel in vielen Bereichen einsetzen. Rostige Werkzeuge wie Scheren und Stechbeitel können nach der Behandlung wieder einwandfrei benutzt werden. Doch auch Messwerkzeuge werden mithilfe des Rostradierers neu skaliert und sind wieder exakt. Manche Produkte eignen sich ebenso zum Beseitigen von Anlaufschichten auf Oberflächen wie Armaturen, Töpfen und Spülbecken. Selbst Fahrzeuge werden mit diesem Werkzeug behandelt. Gerade bei hochwertigem japanischem Stahl wie Messern und Sägen, der nicht rostfrei ist, kann der Rostradierer punkten.

Verwendung: Trocken oder mit Flüssigkeit?

Je nach Hersteller wird die Nutzung des Radierers trocken, mit Öl oder mit Wasser empfohlen. Dabei sollten unbedingt die Herstellervorgaben eingehalten werden. Während bei einem Produkt die Nutzung mit Wasser nahegelegt wird, kann das bei einem anderen tabu sein. Nach der erfolgreichen Verwendung des Radierers sollte das bearbeitete Material mit einer Polierpaste oder einem Pflegeöl behandelt werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017