Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Die Axt kann mehr als bloß Holz spalten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werkzeug  

Die Axt kann mehr als bloß Holz spalten

31.10.2016, 17:18 Uhr | kk (CF)

Die Axt ist ein archaisches Werkzeug, das seit der Steinzeit bekannt ist. Sie besteht aus einem Stiel aus Holz und einem Axtkopf aus Metall, der mindestens eine Schneide aufweist.

Begleiter in Wald und Garten: Spaltaxt und Iltisaxt

Die Spaltaxt kommt zum Beispiel im Zuge der Herstellung von Brennholz beim Spalten von Stammabschnitten zum Einsatz. Auch zur Entastung bei gefällten Bäumen ist die Spaltaxt gut zu gebrauchen. Zugeschlagen wird mit großer Kraft und viel Schwung, zumeist wird diese Axt mit beiden Händen geführt. Damit Stiel und Schneide bei der enormen Kraftübertragung nicht gelockert oder getrennt werden, ist eine unlösbare Verbindung zwischen Axt und Stiel zu empfehlen. Darüber hinaus sollte der Stiel dieser Axt, der aus Holz oder Kunststoff sein kann, ergonomisch geformt sein, um Blasen zu vermeiden. Die Iltisaxt ist speziell zum Entasten und Fällen von Bäumen konzipiert. Die Schneide ist schmaler und leichter als bei der Spaltaxt.

Stichaxt – unverzichtbar für Handwerker

Zimmerleute und Tischler benutzen die Stichaxt für eine ganze Reihe von Holzarbeiten. Diese Axt wird eher geschlagen als gestoßen, deshalb kann das Holz feiner und mit weniger Kraftaufwand bearbeitet werden. Einsatzgebiete sind vor allem die Glättung des Holzes sowie die Anpassung von Zapfen und Zapfenlöchern. Darüber hinaus können mit dem Werkzeug kleinere Holzteile und -Verbindungen bearbeitet werden, zum Beispiel im Modellbau.

Sonderformen der Axt: Feuerwehraxt und Wurfaxt

Die Feuerwehraxt ist eine für die Einsatzkräfte nach DIN-Norm konstruierte Axt. Ihre breite Schneide kann Holz schneiden und zerkleinern. Der spitze Dexel auf der gegenüberliegenden Seite eignet sich für Einreiß- und Schlagarbeiten beim Feuerwehreinsatz. Die Wurfaxt wurde einst als Kampf- und Jagdaxt eingesetzt, so zum Beispiel der Tomahawk von den Indianern oder die Franziska von den Franken. Heute sind Wurfäxte in erster Linie Sportgeräte, die bei Wettkämpfen zum Einsatz kommen. Oder Objekte, die als Replica bei entsprechenden Veranstaltungen eine Rolle spielen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017