Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Schiebegardinen eignen sich auch als Raumteiler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schiebegardinen eignen sich auch als Raumteiler

20.04.2011, 12:20 Uhr | Content Fleet GmbH

Schiebegardinen eignen sich auch als Raumteiler. Schiebegardinen eignen sich auch als Raumteiler (Foto: Imago)

Schiebegardinen eignen sich auch als Raumteiler (Foto: Imago)

Aus zwei Räumen zeitweilig einen machen oder einen Raum bei Bedarf abzuteilen - Schiebegardinen eignen sich hervorragend für kurzfristige Raumteilung. Mit ein paar Tipps können Sie in Ihrem Zuhause neue Möglichkeiten schaffen.

Schiebegardinen als Raumteiler einsetzen

In Büros, Bankfilialen und öffentlichen Einrichtungen findet man sie vor den Fenstern - Schiebegardinen. In der modernen Ausführung kann man sie nicht nur zur Seite ziehen, sondern über einen sogenannten Bowdenzug auch die einzelnen Lamellen öffnen oder schließen. Sie sind robust, leicht zu reinigen und praktisch. Diese Form der Gardine ist aber mehr als nur eine Gardine. Die Idee, sie auch als flexiblen Raumteiler einzusetzen, liegt eigentlich auf der Hand.

Oft genug ist die Arbeitsecke Bestandteil des Wohnzimmers oder des Schlafzimmers. Das wirkt störend auf die Harmonie des Hauptraumes und manchmal auch auf denjenigen, der am Schreibtisch arbeitet. Eine Schiebegardine schafft hier Abhilfe.

Eine Idee, die Flexibilität schafft

Eine Schiebegardine bringt bei der Einrichtung größte Flexibilität. In Sekundenschnelle ist ein Raum abgeteilt, bei Bedarf steht er in ganzer Größe zur Verfügung. Vorbei sind die Zeiten, in denen Schiebegardinen im Einheitsweiß angeboten wurden. Mit der Idee, sie im privaten Wohnbereich einzusetzen, hat sich die Vielfalt der Materialien und der Kolorierung entwickelt. Die Anbieter der Gardinen offerieren den Verbrauchern inzwischen sogar die Möglichkeit, Schiebegardinen mit individuellen Mustern bedrucken zu lassen. Da die Lamellen flexibel sind, lässt sich der variable Raumteiler vergrößern oder verkleinern.

Schiebegardinen werden an in einer Laufschiene befestigt. Wenn man den Einbau eines solchen variablen Raumteilers plant, sollte man vor dem Erwerb und der Montage wissen, wie die Gardine im Raum verlaufen soll. Gerade, wenn eine Ecke im Raum abgeteilt wird, und der Raumteiler um eine Ecke verläuft, sollte vor der Idee zur Umsetzung alles genau geplant sein. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017