Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko > Dekorieren >

Infrarotkabinen - Entspannung in den eigenen vier Wänden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Infrarotkabinen: Entspannung in den eigenen vier Wänden

29.02.2012, 14:22 Uhr | mk (CF)

Infrarotkabinen sind der neuste Schrei für die Entspannung in den eigenen vier Wänden. Die kleine Wellnessoase lässt sich deutlich platzsparender und günstiger umsetzen als eine ganze Sauna.

Wellness daheim ist allgegenwärtig

Der einstige Modebegriff „Wellness“ hat längst den Alltag erreicht: Viele Bundesbürger gönnen sich eine Sauna oder ein Solarium um Keller. Nicht nur lässt sich dadurch auf lange Sicht viel Geld sparen, auch ist der Bequemlichkeitsfaktor nicht zu verachten: Sie müssen zur Entspannung nicht einmal das Haus verlassen. Der neuste Trend von der Wellness-Front: Infrarotkabinen erhitzen mit einer Temperatur von 40 bis 60 Grad das Gewebe und fördern Durchblutung, Stoffwechsel und Immunsystem.

Kompakt und bezahlbar

Zwei wesentliche Vorteile machen dieses Modell für Haus- und Wohnungsbesitzer besonders interessant: Der Platzbedarf ist mit einem bis 1,5 Quadratmetern sehr überschaubar und könnte sogar in dem einen oder anderen Wohnzimmer umgesetzt werden. Zum Vergleich: Eine kleine Sauna benötigt mindestens vier bis sechs Quadratmeter und muss so unweigerlich in den Keller. Davon abgesehen sind kleine Infrarotkabinen verhältnismäßig kostengünstig umzusetzen: Basismodelle aus dem Baumarkt schlagen mit nur 1000 Euro zu Buche. Luxusausführungen mit einem ganzen Strahler-Arsenal für Oberkörper und Beine kosten zwischen 2500 bis 3500 Euro.

Starkstromanschluss mit 380-Volt

Alles, was am Ende des Tages benötigt wird, ist ein 380-Volt-Starkstromanschluss ähnlich wie in der Küche. Die tägliche Entspannung in der Infrarotkabine ist für den menschlichen Körper im Gegensatz zur Solarium-Bestrahlung nachweislich nicht schädlich. Die Kabine - in der Regel aus einem robusten Holz wie beispielsweise Hemlock-Fichte gebaut - ist bereits wenige Minuten nach dem Einschalten der Strahler einsatzbereit. Abschließend müssen Sie sie nur kurz desinfizieren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017