Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Neue Kalenderideen: dekorativ und nützlich – Kalender-Trends

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kalender  

Kreative Kalenderideen und neue Kalender-Trends

12.07.2012, 10:52 Uhr | dpa

Neue Kalenderideen: dekorativ und nützlich –  Kalender-Trends. Dieser ausgefallene Strickkalender zieht in jedem Raum alle Blicke auf sich. (Foto: Details)

Dieser ausgefallene Strickkalender zieht in jedem Raum alle Blicke auf sich. (Foto: Details)

Der Jahreswechsel naht – Zeit für einen neuen Kalender. Dabei muss es nicht unbedingt der klassische Papierblock zum Abreißen sein. In der Strickvariante fallen statt Blättern die Maschen. Wer es größer mag, nimmt gleich eine ganze Kalendertapete. Einen dekorativen Kalender kann man aber auch selber gestalten. Wir haben außergewöhnliche Kalenderideen für Sie zusammengestellt.

Zahnarzttermin, Elternabend oder Dienstreise – Kalender zeugen oft vom alltäglichen Stress. Doch sie können auch Spaß machen: Die Firma Details setzt zum Beispiel auf eine gestrickte Variante aus Wolle – ist ein Tag vorbei, wird am Faden gezogen und es fallen Hunderte von Maschen. So wird der Kalender Reihe für Reihe bis zum Jahresende kürzer. Christiaan Postma hat indes einen großen Kalender auf Tapete entworfen, den Kinder und Erwachsene gemeinsam ausmalen und beschreiben können – eine Art Tagebuch an der Wand.

So dienen Kalender zur Entspannung

Solche Kalender sind weniger Gebrauchsgegenstand, sondern eher Dekoration im Raum. Und zwar eine, die beim Abschalten hilft: "Ich sehe eine Uhr eher als Stressfaktor im Wohnraum an", erläutert der Wohnpsychologe Uwe Linke aus München. "Sie zeigt mir täglich, wann ich wo sein muss. An einem großen und präsenten Kalender sehe ich nicht die tägliche Aufgabe, sondern das, was kommt – und ich freue mich darauf."

Eine Kalendertapete würde er daher nur mit schönen Anlässen und Terminen füllen: Im Feld des ersten Urlaubstags sollte ein Bild des Reiseziels festgesteckt werden. "Und wenn es draußen grau und trüb ist, sollte man sich auf den Frühling freuen und schon früh vor dem 1. März auf das Feld eine Blütenknospe hängen", rät Linke.

Der Besuch beim Zahnarzt bekommt aber kein Feld. "Man sollte bewusst Gruseliges im Wohnraum weglassen", erläutert Linke. "Das gilt für die gesamte Einrichtung. Man sollte nicht ständig Dinge um sich haben, die unangenehm sind." Die eigentliche Terminplanung finde bei ihm daher diskreter – digital oder im Taschenkalender – statt.

Kalender sind wichtig für Senioren und Kinder

In Familien mit kleinen Kindern und in Haushalten von Senioren haben solche großen Kalender einen weiteren Nutzen, sagt die Wohnumfeldberaterin und Innenarchitektin Vera Schmitz aus Oberhausen. Sie würde damit auch Gemeinschaftsräume in Altersheimen und Kindergärten einrichten. "Viele Senioren haben mit zunehmendem Alter Probleme, sich zu orientieren. Kalender können hier zur Orientierungsgestaltung beitragen – welches Datum heute ist, welcher Tag, welche Jahreszeit", erläutert sie. Und Kinder lernen damit die zeitliche Orientierung.

Den Raum mit Kalendern gestalten

Schmitz rät, Kalender an prägnanten Stellen aufzuhängen, etwa bei Senioren im Schlafzimmer und bei Familien in Räumen, die gemeinsam genutzt werden. Man sollte auch möglichst farbenfrohe, bunte und schöne Varianten wählen, die Spaß machen – so wirkten Kalender nicht als Mittel der Belehrung.

Dekorationen gehören nicht in eine versteckte Nische des Zimmers, sagt auch Ursula Geismann, Möbelexpertin der Verbandes der Deutschen Möbelindustrie in Bad Honnef bei Bonn. "Manche Kalender sind ja schon Kunstobjekte." Sie plädiert dafür, ausgefallene Stücke für die ganze Familie an besonders hervorgehobene Plätze im Wohnraum zu hängen und möglichst bunt zu gestalten: "Im Wohnraum kann man sie ganz anders nutzen als etwa am Arbeitsplatz."

Basteln Sie Ihr Kalender selbst

Ideen gibt es viele: Das dänische Unternehmen Huebsch bietet einen nach Tagen unterteilten Wochenkalender an, der wie ein Bild an der Wand angebracht wird. Darauf werden mit Kreide Aufgaben und schöne Anlässe wie das Treffen mit Freunden am Samstag oder der gemeinsame Strandausflug am Sonntag eingetragen. Man kann so einen Kalender aber auch selbst erstellen: An eine zentrale Wand im Wohnraum 31 kleine Quadrate zeichnen und mit Tafellack in Schwarz und Grau anmalen – darauf kann man mit Kreide schreiben oder sie mit Merkzetteln behängen.

Eine Alternative sind 31 durchnummerierte Magneten am Kühlschrank oder eine Pinnwand mit entsprechenden Zahlenpins, die Merkzettel oder Postkarten halten. Gerade Kinder könnten diese schön bestücken und verrücken, findet Linke.

Designer-Kalender als Kunstobjekte

Schön gestaltete, aber dezentere Kalender können auch Orte, an denen Planung das A und O ist, auflockern. Der Designer Gideon Dagan hat einen Ewigen Kalender gestaltet, der eher einem Kunstobjekt als einer Datumsanzeige gleicht: Ein Ring mit Monatsangaben ist von einem Lineal mit 31 Einheiten unterbrochen, zwei Kugeln markieren das jeweilige Datum. Der Tischkalender von Danese Milano mit ausklappbaren Plättchen ist sogar ein Designklassiker – bereits 1967 wurde er von Enzo Mari entworfen. In der Foto-Show sehen Sie diese Design-Kalender.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017