Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Medinilla - Tropische Pflanze mit wunderschönen Blüten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Medinilla: Tropische Pflanze mit wunderschönen Blüten

28.01.2014, 10:49 Uhr | ek (CF)

Medinilla - Tropische Pflanze mit wunderschönen Blüten. Die Medinilla hat wunderschöne, üppige Blüten. (Quelle: imago/Arco Images)

Die Medinilla hat wunderschöne, üppige Blüten. (Quelle: Arco Images/imago)

Die Medinilla ist eine prächtige Pflanze tropischen Ursprungs, die durch ihre wunderschönen, üppigen Blüten auffällt. Bis zu einhundert Einzelblüten können Sie an den rosafarbenen Blütenständen zählen.

Der ideale Standort für die Medinilla

Es ist nicht einfach, überhaupt an eine Medinilla als Zimmerpflanze zu kommen. Gelingt Ihnen dennoch dieses Kunststück, sollten Sie der Pflanze zunächst einen idealen Standort zuweisen. Durch ihre tropische Heimat braucht die Medinilla feuchtwarme Luft. Ein beheiztes und trockenes Wohnzimmer wäre die falsche Entscheidung. Der Wintergarten mit gleichbleibender Wärme und ein Tropenhaus kommen als Aufenthaltsort hingegen durchaus infrage. Um die Pflanze während ihrer Blütezeit besser bestaunen zu können, dürfen Sie sich die prächtige Zimmerpflanze kurzzeitig in das Wohnzimmer holen. Ohne direkte Sonneneinstrahlung kann sie sich bei Zimmertemperaturen unter fünfundzwanzig Grad Celsius perfekt entwickeln.

Schneiden und Umtopfen zur richtigen Zeit

Ein schwerer Übertopf aus Stein gibt der Pflanze ausreichend Halt und bewahrt sie vor einem möglichen Umkippen. Wird der Topf irgendwann zu klein, sollten Sie die Medinilla umtopfen. Der Blumenerde können Sie dazu etwas Sand beimischen. Während ihrer Blütezeit sollten Sie die Medinilla jedoch auf keinen Fall umtopfen. Verwelkte Blüten schneiden Sie direkt am Stielansatz mit einem scharfen Messer ab. Kahle Triebe können Sie zusätzlich ab- und zu große Ballen zurückschneiden. Das regt die Pflanze wieder zum Wachsen an.

Gießen und Düngen ohne Kalk

Die Medinilla verträgt keinen Kalk. Diesen Umstand sollten Sie beim sorgsamen Gießen und Düngen beachten. Mittelmaß ist oberstes Gebot: Die Pflanze darf unter keinen Umständen austrocknen und natürlich auch nicht im Wasser stehen. Wenn man den Wurzelballen gut durchfeuchtet und das überschüssige Wasser ablaufen lässt, findet man den richtigen Mittelweg. Während der Ruhephase der Pflanze sollten Sie entsprechend weniger gießen und mit dem Düngen aussetzen. Während ihrer Blütezeit von April bis August sollten Sie die Medinilla hingegen einmal wöchentlich mit handelsüblichem Pflanzendünger versorgen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Top-Produkte aus der TV-Show "Die Höhle der Löwen"
jetzt entdecken bei Rakuten.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017