Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko > Landhaus >

Leinen: Tisch- und Bettwäsche für den Landhausstil

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leinen: einfach zum Verlieben

05.01.2016, 10:06 Uhr | Karin Henjes, zuhause.de

Leinen: Tisch- und Bettwäsche für den Landhausstil. Leinen passt perfekt zum Landhausstil. (Quelle: Aquavireo)

Leinen passt perfekt zum Landhausstil. (Quelle: Aquavireo)

Ob als Tisch- oder Bettwäsche: Leinen erlebt in den letzten Jahren ein großes Comeback. Leinenstoffe haben herausragende Eigenschaften: Sie sind atmungsaktiv und zeichnen sich durch einen weichen Griff und zartes Schimmern aus. Im Lauf der Zeit wird Leinen sogar immer schöner. Vorausgesetzt, die Stoffe aus der Flachs-Faser werden richtig gepflegt. Worauf man beim Waschen und Lagern von Leinen achten muss. In unserer Foto-Show zeigen wir schöne Leinen-Produkte aus Schweden.

Egal, ob modern oder von anno dazumal – Leinen ist kochfest, läuft allerdings bei er ersten Wäsche ein und kann im Kochgang seine Farbe verlieren. Für die Reinigung von gefärbtem Leinen  sollten außerdem keine Mittel mit optischen Aufhellern eingesetzt werden. Wer den leichten Glanz des Stoffs erhalten möchte, verwendet zudem keine Weichspüler. Achtung: Leinen nur ganz trocken in den Schrank legen, sonst gibt es Stockflecken.

In der Waschmaschine sollte Leinen nicht zu stark geschleudert werden. Bügeln lässt sich der Stoff am besten, wenn er noch feucht ist.

Alte Hausmittel: Kampf dem Gilb

Wird Leinen länger gelagert, droht Gilb. Wer dieser Verfärbung mit umweltverträglichen Mitteln zu Leibe rücken will, versucht es mit der Rasenbleiche und setzt die guten Stücke mehrere Tage lang auf der Wiese der Sonne aus. Als altes Hausmittel gegen Gilb gilt außerdem Buttermilch: Leinen waschen, 24 Stunden in Buttermilch einlegen, dann ausspülen und trocknen. Oder man legt den Leinenstoff mit einigen Zitronenscheiben für mehrere Stunden in warmes Wasser und wäscht ihn anschließend.

Das Comeback der Leinenstoffe

Gutes, gepflegtes Leinen ist so haltbar, dass es oft über Generationen vererbt wird. Wer sich nicht zu den glücklichen Erben zählen darf, hat gerade in den letzten Jahren mit zunehmender Beliebtheit des Landhausstils eine große Auswahl an Leinen-Produkten. Auch in Schweden in dem Städtchen Gävle ist schön längst das Leinen-Fieber ausgebrochen.

Eigentlich betrieb Madeleine Slater mit ihrem Mann ja einen Seifenhandel. Aber dann fielen ihr mehrere Meter hochwertiges Leinen in die Hände. Sie bedruckte das Leinen, einer Eingebung folgend, mit ihrem  Lieblingsspruch und nahm es mit zur Messe nach Frankfurt. Die Seife blieb liegen, ihr Leinen hingegen war blitzschnell verkauft.

Leinen lässt sich leicht bedrucken

Dieses Ereignis ist jetzt eineinhalb Jahre her. Seitdem befasst sich Madeleine, Inhaberin von Aqua Vireo im südostschwedischen Städtchen Gävle, fast nur noch mit Leinen. Jeder ihrer rauen, absichtlich ausgefransten Wandbehänge wird in der eigenen Werkstatt bedruckt, zum Teil  per Hand mit Stempeln und alten Druckerbuchstaben.  „Das ist ganz einfach“, verrät die kreative Bilderbuch-Schwedin gerne. „Sie brauchen dazu nur Buchstaben und wasserfeste Textilfarbe“.

Flachs passt gut zum Landhausstil

Inzwischen näht und bedruckt sie zusammen mit ihrem kleinen Team auch Kissen, Vorhänge, Tischdecken und andere Haustextilien, gerne mit dem Wunschspruch des Kunden. Ihr Leinen bezieht sie fast ausschließlich aus Weißrussland, „denn da gibt es die besten Qualitäten“,  weiß sie. Mit ihrem Geschäft leistet sie einen kleinen Beitrag dazu, dass eine jahrtausendealte Tradition nicht ausstirbt.

Herkunft des Leinen

Leinen wird aus den Stängeln des Flachs gesponnen, einer einjährigen anspruchsvollen Pflanze, deren Nutzung bereits für die Jungsteinzeit  (5500 bis 2500 v.Chr.) in Ägypten nachgewiesen werden kann. Man unterscheidet zwischen dem höherwertigen Langfasergarn und dem kurzfaserigen Werggarn. Mit den drei Grund-Leinwandbindungen werden je nach Garn-Bündelung feinere oder gröbere Optiken erzielt. Bis heute gibt es kein anderes Material, das sich als so saugfest, wärmeleitfähig, robust und hautsympathisch wie Leinen erweist.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017