Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Bonsai umtopfen: Besonders sorgfältig vorgehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bonsai umtopfen: Besonders sorgfältig vorgehen

15.07.2013, 09:08 Uhr | nz (CF)

Etwa alle zwei bis drei Jahre sollten Sie Ihren Bonsai umtopfen. Das Umtopfen verhindert, dass sich der Wurzelballen verdichtet und der Bonsai verhungert. Beim Umtopfen wird die Zimmerpflanze zusätzlich mit neuer Erde versorgt, die ein Bonsai regelmäßig benötigt, um zu wachsen und zu gedeihen.

Wann wird die Zimmerpflanze umgetopft?

In der Regel müssen Sie nur alle zwei bis drei Jahre Ihren Bonsai umtopfen. Tatsächlich erkennen Sie den richtigen Zeitpunkt an den Wurzeln der Zimmerpflanze. Um diese zu überprüfen, lösen Sie den Bonsai vorsichtig aus seiner Schale und betrachten den Ballen. Wenn die Wurzeln bereits seitlich aus der Erde ragen und begonnen haben an der Schale entlangzuwachsen, sollten Sie Ihren Bonsai umtopfen. Lassen sich am Rand des Erdballens nur einzelne Wurzelenden erkennen, können Sie im nächsten Jahr nochmals nachsehen. Das eigentliche Umtopfen führen Sie dann zu Beginn des Frühjahrs durch, wenn der Baum noch in der Winterruhe ist. Zu dieser Zeit muss der Bonsai noch keine Blätter versorgen und erholt sich durch sein Wachstum im Frühjahr schneller von der Prozedur.

Die ersten Schritte

Wenn Sie Ihren Bonsai umtopfen möchten, beginnen Sie damit, den Erdballen vorsichtig aus der Schale zu lösen. Dazu können Sie mit einem Messer am Rand entlangschneiden und den Baum mit dem gesamten Ballen anschließend vorsichtig herausheben. Anschließend befreien Sie die Wurzeln vorsichtig von der Erde und bereiten die neue Erde aus Akadamaerde, Kies und Blumenerde vor. Die Bonsai-Experten des Fachportals "bonsaiempire.de" empfehlen dabei ein Mischverhältnis von 50 Prozent Akadama, 25 Prozent Kies und 25 Prozent Blumenerde. 

Bonsai umtopfen: So geht’s

Es gibt zwei Arten, auf die Sie Ihren Bonsai umtopfen können. Entweder Sie möchten den Baum in eine neue größere Schale umsetzten, oder er soll in seinem angestammten Gefäß bleiben. Soll die Zimmerpflanze in eine neue Schale umgesetzt werden, so füllen Sie diese mit der gemischten neuen Erde und setzen den Bonsai mir seinen nackten Wurzeln vorsichtig ein. Anschließend bedecken Sie die Wurzeln mit der restlichen Erde und drücken diese leicht an. Soll der Bonsai in seiner alten Schale verbleiben, so müssen Sie die Wurzeln des Baums entsprechend stutzen. Schneiden Sie die Wurzeln so weit zurück, dass nur noch ein Drittel der Wurzeln zurückbleiben. Anschließend pflanzen Sie den Bonsai mit der neuen Erde in die alte Schale.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017