Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Wimpelkette selber nähen: Simple, aber effektive Wohndeko

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fensterdeko  

Wimpelkette selber nähen: Simple, aber effektive Wohndeko

10.07.2014, 10:56 Uhr | nb (CF)

Wimpelkette selber nähen: Simple, aber effektive Wohndeko. Eine Wimpelkette kann man leicht selber nähen. (Quelle: imago/Hanke)

Eine Wimpelkette kann man leicht selber nähen. (Quelle: Hanke/imago)

Eine Wimpelkette nähen, macht Spaß und geht ganz einfach. Mit der farbenfrohen Wohndeko können Sie Ihrem Zuhause eine verspielte Note verleihen. Worauf es bei der Näharbeit genau ankommt, erfahren Sie hier.

Wimpelkette nähen: Material

Wenn Sie eine Wimpelkette nähen wollen, benötigen Sie eine Nähmaschine, Baumwollstoff, dünne Pappe, Nähgarn, ein Lineal, ein Geodreieck, einen Bleistift und eine Schere. Bei der Stoffauswahl können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Generell gilt: Je mehr bunte Stoffe, desto verspielter das Ergebnis. Wenn Sie eine schlichte und elegante Wohndeko bevorzugen, können Sie auch einfarbige Stoffe auswählen.

Schritt 1: Schablone anfertigen

Im ersten Schritt fertigen Sie mithilfe der Pappe, des Lineals, des Geodreiecks und des Bleistifts eine Schablone an. Zeichnen Sie ein gleichschenkliges Dreieck auf, dessen kurze Seite 20 Zentimeter lang ist und dessen Höhe 24 Zentimeter beträgt. Die Nahtzugaben sind bei den Schablonenmaßen bereits einkalkuliert. Anschließend schneiden Sie das Dreieck mit der Schere aus.

Schritt 2: Wimpel vorbereiten

Legen Sie die Schablone auf den Stoff und schneiden Sie mehrere Dreiecke aus. Wie viele Dreiecke Sie benötigen, hängt davon ab, wie lang Ihre Wimpelkette werden soll. Für einen Meter Wohndeko sollten Sie fünf Wimpel einplanen, die jeweils aus zwei Stoffdreiecken bestehen.

Legen Sie zwei Dreiecke so aufeinander, dass die rechte Seite des Stoffes nach innen zeigt. Anschließend steppen Sie die langen Seiten und schneiden den überstehenden Stoffrest ab. Abschließend wenden Sie den Stoff und bügeln den Wimpel glatt. 

Schritt 3: Wimpelkette nähen

Für das Wimpelband schneiden Sie einen acht Zentimeter breiten Stoffstreifen in gewünschter Länge zu. Bügeln Sie die Kanten des Streifens zu etwa zwei Zentimetern um. Anschließend falten Sie den Streifen längs in der Mitte, sodass die gefalteten Kanten innen liegen, und bügeln ihn glatt. Nehmen Sie nun die Wimpel zur Hand und legen Sie diese in den Streifen. Nun müssen Sie die Wimpel nur noch feststecken und die offene Seite des Stoffbands zunähen – fertig ist Ihre farbenfrohe Wohndeko.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017