Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie > Heizung > Kaminofen >

Heizen mit dem Kamin - Das gilt es zu beachten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heizen mit dem Kamin: Das gilt es zu beachten

17.11.2015, 09:45 Uhr | sk (CF)

Das Heizen mit dem Kamin hat in den vergangen Jahren eine regelrecht Renaissance erfahren. Das liegt nicht nur an einem neu erwachten Sinn für Häuslichkeit und Gemütlichkeit, sondern auch an den handfesten preislichen Vorteilen, die diese Form der Heizung bietet. In Zeiten, in denen die Preise für Öl und Gas kontinuierlich in die Höhe schnellen, findet immer wieder eine Rückbesinnung auf Holz als Brennstoff statt. Es sind jedoch einige Punkte zu beachten. 

Diese Vorteile bietet das Heizen mit dem Kamin

Die Vorteile, die das Heizen mit dem Kamin mit sich bringt, liegen zum einen in der angenehmeren Wärme, zum anderen jedoch auch in den geringen Heizkosten. Gewiss lässt sich mit einem Kamin nicht ein komplettes Haus heizen, doch zumindest in der sogenannten „guten Stube“ sorgen bereits einige wenige Holzscheite für wohlige Wärme und bieten zudem einen angenehmen und beruhigenden Anblick.

Das sollten Sie beim Heizen mit dem Kamin beachten

Bevor Sie sich jedoch für das Heizen mit dem Kamin entscheiden, sollten Sie beachten, dass sowohl ein offener Kamin als auch ein Kaminofen vom Bezirksschornsteinfeger abgenommen werden muss. Zudem benötigen Sie eine Einbaugenehmigung seitens der Hausgemeinschaft bzw. Ihres Vermieters. Auch sollten Sie beim Heizen mit dem Kamin beachten, dass lediglich der vorgesehene Brennstoff zum Einsatz kommen darf. In der Regel ist dies Holz, und so sind sowohl Abfälle als auch Öl und andere brennbare Materialien strikt verboten.

Sicherheitsvorkehrungen beachten

Zuletzt sollten Sie beachten, dass ein Kamin stets an einer Innenwand angebracht sein sollte, und zudem eine große und nicht brennbare Platte den Untergrund bilden muss. Auch sollten Sie die richtige Belüftung beachten und die Verbrennungsrückstände bzw. die Asche ausschließlich in Metallbehältern entsorgen. Zuletzt sollten Sie beachten, dass das Brennholz niemals in unmittelbarer Umgebung des Kamins gelagert werden darf, da sonst die Gefahr einer Entzündung besteht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017