Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie > Heizung >

Wärme aus Biomasse - Verschiedene Möglichkeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wärme aus Biomasse: Verschiedene Möglichkeiten

10.06.2011, 09:18 Uhr | rk (CF)

Wärme aus Biomasse ist eine Möglichkeit der Wärmeerzeugung, die uns bereits seit Anbeginn der Menschheit begleitet: Bereits in der Steinzeit sammelten die Urmenschen Holz für das abendliche Lagerfeuer. Dieses einfache Konzept hat es in Form von Kaminöfen bis in die Neuzeit geschafft.

Holzpellets sind stark im Kommen

Heizungsanlagen auf Pellet-Basis sind nicht wirklich neu, erleben aber derzeit nicht zuletzt aufgrund verschiedener Förderprogramme von Bund und Ländern eine echte Renaissance. Die Rohstoffkosten sind konstant niedrig, allem voran wenn man den Anstieg bei den Kosten für klassische Wärmequellen in Betracht zieht. Dazu kommt die Tatsache, dass diese Möglichkeit der Wärmeerzeugung besonders umweltfreundlich ist und kaum Rückstände verursacht. Pellet-Anlagen sind daher auch besonders pflegeleicht und in der Installation verhältnismäßig bezahlbar. Der Trend dürfte in Zukunft noch deutlich anwachsen: Zurzeit sind nur etwa 500.000 Pellet-Heizungen im Betrieb.

Wärme aus Biomasse bald auch mit Gasantrieb

Biogas lässt sich genauso wie Erdgas verfeuern und sehr effizient in Wärme umwandeln. Dementsprechend soll dieser schon bald in die bestehenden Erdgasnetze eingespeist und so zur großflächigen Wärmeerzeugung genutzt werden. Zunächst dürfte sich die Anwendung aufgrund verhältnismäßig hoher Initialinvestitionen allerdings nur für größere Firmen und landwirtschaftliche Betrieb auszahlen. Im Zuge dessen ist übrigens auch geplant die Abwärme von Biokraftanlagen ebenfalls für Wärme aus Biomasse zu nutzen. Schon heute wird die überschüssige Abwärme – einst ein eher unliebsames Nebenprodukt solcher Anlagen – zur Beheizung naheliegender Gebäude genutzt. Das Prinzip ähnelt dabei dem Konzept der Fernwärme, wie sie heute in vielen Neubauten zur Verwendung kommt. Allerdings sind die zu überwindenden Distanzen bislang deutlich geringer, so dass man treffenderweise von „Nahwärme“ spricht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017