Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie >

Holzwolleplatten: Innen und außen ökologisch dämmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Holzwolleplatten: Innen und außen ökologisch dämmen

19.03.2012, 09:42 Uhr | sk (CF)

Eine Dämmung mit Holzwolle ist vor allem dann interessant, wenn Sie beim Hausbau auf natürliche Materialien Wert legen. Das Material bietet einige Vorteile, seine wärmedämmenden Eigenschaften sind jedoch nicht so gut wie bei synthetischen Dämmstoffen. Daher werden auch Mehrschichtplatten angeboten, bei denen Holzwolle mit Polysterol oder Mineralwolle kombiniert wird.

Vorteile von Holzwolle

Der größter Vorteil einer Dämmung mit Holzwolle liegt darin, dass bei der Herstellung der Platten nur natürliche Rohstoffe verwendet werden. Dabei wird laut haueser-daemmen.de nur Holz aus einheimischen Wäldern ohne den Einsatz von Formaldehyd und Pilzgiften zu Holzwolle und anschließend zu Platten für die Häuserdämmung verarbeitet. Damit eignet sich diese Art der Dämmung besonders für Menschen, die auf potenzielle Schadstoffe empfindlich reagieren. Für Umweltschützer ist interessant, dass anders als bei der Produktion von synthetischen Dämmstoffen kein Erdöl benötigt wird. Holzwolleplatten sind beständig gegen Pilzbefall, Feuer und Verrottung und damit sehr langlebig. Ein positiver Nebeneffekt ist die gute Schalldämmung, die das Material bietet.

Für die Außendämmung oft nicht ausreichend

Für Dämmplatten aus Holzwolle gibt es zahlreiche Einsatzbereiche. Vorwiegend werden sie zur Dämmung von Innendecken, Innenwänden oder dem Dach genutzt, wo sie zur Schaffung eines angenehmen und gesunden Wohnklimas beitragen. Sogar leichte Trennwände können damit errichtet werden. Der Nachteil von Holzwolle besteht laut baumarkt.de aber darin, dass sie bei der Wärmedämmung nicht so effektiv ist wie Mineralwolle oder Schaumkunststoffe wie Styropor oder Polyurethan. Zur wirkungsvollen Dämmung von Außenwänden reichen Holzwolleplatten daher nicht immer aus.

Effektive Dämmung durch kombinierte Mehrschichtplatten          

Zur verbesserten Wärmedämmung mit Holzwolle wurden daher Mehrschichtplatten entwickelt. Sie bestehen aus einem Kern aus Mineralwolle oder Polysterol, auf den eine ein- oder beidseitige Deckschicht aus zementierter Holzwolle aufgebracht ist. Dies verbessert nicht nur die Wärmedämmung, sondern auch dem Feuer- und Schallschutz ganz erheblich. Holzwolleplatten eignen sich gut als Putzträger und lassen sich im Innenbereich auch unverputzt gut als Dekorelement nutzen. Zum Anstrich sollten Sie allerdings nur Silikatfarbe benutzen, um die Atmungsaktivität der Platten nicht zu beeinträchtigen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017