Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Energie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Durchlauferhitzer: Diese Fehler werden teuer

Seite 1 von 5

Bedien- und Nutzungsfehler: Durchlauferhitzer springt bei kaltem Wasser an

14.11.2012, 11:53 Uhr

Der wohl häufigste Fehler beruht auf falscher Anwendung, ist allerdings auch schnell passiert: Durchlauferhitzer verbrauchen immer dann Energie, wenn tatsächlich warmes Wasser durch den Hahn fließt. Sie springen an, sobald eine Mischbatterie nicht vollständig auf "kalt" gestellt wird. Selbst wenn an der Zapfstelle nur lauwarmes Wasser fürs Händewaschen benötigt wird, erwärmt der angeschlossene Durchlauferhitzer das Wasser zunächst auf seine voreingestellte Temperatur (meist etwa 50 Grad). An der Mischbatterie wird dann wieder kaltes Wasser zugeführt, so dass am Ende die gewünschte Wassertemperatur erreicht wird.

Beim Einsatz von Durchlauferhitzern ist ein bewusstes Verbrauchsverhalten also sehr wichtig: Wird nicht unbedingt warmes Wasser gebraucht – etwa beim Zähneputzen, Händewaschen, Rasieren und so weiter – sollte der Wasserhahn bis zum Anschlag auf "kalt" stehen, damit der Durchlauferhitzer gar nicht erst anspringt.

Zum Artikel: Durchlauferhitzer – Tipps für Installation, Wartung und Nutzung





shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017