Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie > Heizung > Kaminofen >

Kaminofen reinigen und pflegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipps für die Reinigung  

Kaminofen reinigen und pflegen

27.08.2014, 12:45 Uhr | am (CF)

Kaminofen reinigen und pflegen. Regelmäßiges Reinigen sorgt für eine bessere Heizleistung Ihres Kamins (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Regelmäßiges Reinigen sorgt für eine bessere Heizleistung Ihres Kamins (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn auch Sie einen Kamin Ihr Eigen nennen können, sollten Sie diesen stets gut pflegen. Einen Kaminofen reinigen Sie am besten regelmäßig – nur so verhindern Sie ein Nachlassen der Heizleistung und können sich lange an ihm erfreuen. Hier finden Sie nützliche Tipps zur korrekten Pflege Ihres Kamins.

Kamin pflegen: Die Asche entsorgen

Wenn Sie Ihren Kaminofen reinigen, sollten Sie sich in erster Linie um die richtige Entsorgung der Asche kümmern. Wichtig: Bevor Sie mit der Asche hantieren, muss diese vollständig abgekühlt sein, sodass Verbrennungen während der Säuberung ausgeschlossen sind!

Sollte Ihr Kamin einen Ascheauffangbehälter haben, müssen Sie diesen – am besten schon bevor dieser randvoll ist – regelmäßig leeren. Gibt es keinen herausnehmbaren Behälter, können Sie die kalte Asche mithilfe von Kehrbesen und Kehrblech zusammenfegen und im Hausmüll entsorgen.

Kaminofen reinigen: Kaminkorpus

Möchten Sie Ihren Kaminofen reinigen, müssen Sie auch den Innenraum, den sogenannten Kaminkorpus, pflegen. Auch hier ist das oberste Gebot: Reinigen Sie nur, wenn der Kamin vollständig abgekühlt ist! Die lackierten Flächen Ihres Kaminofens reinigen Sie am besten mit klarem Wasser und einem weichen Tuch. Auch spezielle Kaminreiniger bieten sich fürs Pflegen an.

Tipp: Für pulverbeschichtete Oberflächen eignen sich zusätzlich Geschirrspülmittel oder Seifenlaugen. An Keramik-, Sandstein-, Glas- und Specksteinverkleidungen können Sie mit Seife und Wasser herantreten.

Kaminscheiben säubern: Kaminreiniger sind ein guter Tipp

Wenn Sie Ihren Kaminofen reinigen stellen verschmutze Sichtscheiben häufig das größte Problem dar. Besonders Ruß ist ein hartnäckiger Gegner. Sie können die Scheiben Ihres Ofens mit Reiniger für Glaskeramik oder Glasreiniger für Kaminöfen säubern. Spezielle Kaminreiniger gibt es in verschiedenen Darreichungsformen wie Gels, Pasten, Flüssigreiniger und Sprays.

Nach der Anwendung müssen Sie in der Regel noch einmal mit einem feuchten Tuch nachwischen. Tipp: Mit Kaminreinigern können Sie natürlich auch den Kaminkorpus reinigen - besonders für schwierig zu erreichende Ecken bieten sich Gels und Pasten an, da diese einfacher anzuwenden sind als beispielsweise Flüssigreiniger, welchen Sie erst in Wasser auflösen müssen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017