Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzenlexikon >

Kletterrosen pflanzen und schneiden: Tipps zur Pflege

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rosen  

Kletterrosen richtig schneiden

10.11.2016, 11:07 Uhr | t-online.de, zuhause.de

Kletterrosen pflanzen und schneiden: Tipps zur Pflege. Kletterrosen richtig schneiden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kletterrosen richtig schneiden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kletterrosen eignen sich wunderbar zur Begrünung einer Mauer oder der Hausfassade. Sie belohnen den Gärtner im Sommer mit einem herrlichen Duft und wunderschönen Blüten. Beim Schneiden muss man zwei Gruppen unterscheiden.

Kletterrosen benötigen eine Kletterhilfe, um optimal wachsen zu können. Diese kann beispielsweise eine Mauer oder ein Holzgerüst sein. Auch eine Pergola ist hierfür denkbar. Die Triebe einer Kletterrose können bis zu sechs Meter lang werden.

Als Standort bevorzugen die Rosen ein eher sonniges Plätzchen. Zu heiß sollte es aber nicht werden. Besonders an einer Wand staut sich die Hitze, wenn die pralle Sonne darauf scheint. Der Boden sollte lehmig-humos sein. Ist er zu dicht, kann man etwas Sand untermischen.

Sind Kletterrosen frisch gepflanzt, sollte man sie regelmäßig gießen. In späteren Jahren wurzen die Pflanzen tief in der Erde. Dann muss nur bei großer Trockenheit gewässert werden.

Richtiger Schnitt fördert reiche Blüte

Die Kletterrosen teilen sich in zwei Schnittgruppen auf:

Rambler-Rosen muss man nur einmal schneiden. Sie klettern an Bäumen die Höhe oder wachsen an Lauben, Zäunen und Pergolen entlang. Ihre kleinen, meist einfachen Blüten stehen in großen Dolden zusammen. Die einzige Schnittmaßnahme im Jahr sollte bei den Rambler-Rosen nach der Blüte erfolgen - und zwar nur bis zum ersten kräftig entwickelten Auge, erklärt der Zentralverband Gartenbau (ZVG). Darüber hinaus sollte man nur vertrocknetes Holz oder störende Seitentriebe entfernen.

Großblumige Kletterrosen mit aufrechten, steifen Trieben gehören meist in die Gruppe der sogenannten Climber. Sie muss man mehrfach schneiden. Sie benötigen eine Kletterhilfe und kommen nach Ansicht des ZVG etwa am Rosenbogen oder sonstigen Rankgerüsten an Fassaden gut zur Geltung.

Climber blühen mehrmals in der Gartensaison. Das kann man fördern, indem man im Sommer mehrfach alle verwelkten Blüten mit ein oder zwei Blättern abschneidet. Dann steckt die Pflanze nicht ihre Energie in die Samenbildung, sondern in die Produktion neuer Blüten. Wichtig ist dabei, die Langtriebe zu erhalten und nur die Seitentriebe einzukürzen, betont der Verband. Zusätzlich können auch hier überalterte Triebe tief in der Basis sowie schwache oder abgestorbene Zweige mit einer scharfen Rosenschere entfernt werden.

Kletterrosen im Herbst pflanzen

Für Kletterrosen ist wie für alle Rosen im Herbst die beste Pflanzzeit.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017