Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenmöbel >

So pflegen Sie rustikale Gartenmöbel aus Holz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

So pflegen Sie rustikale Gartenmöbel aus Holz

19.04.2011, 11:15 Uhr | Content Fleet GmbH

So pflegen Sie rustikale Gartenmöbel aus Holz. Holzmöbel brauchen die richtige Pflegen. (Foto: Imago)

Holzmöbel brauchen die richtige Pflegen. (Foto: Imago)

Rustikale Gartenmöbel aus Holz haben ihren ganz eigenen Charakter. Dies macht sie wohl auch so beliebt. Es handelt sich hierbei um besonders widerstandsfähige Holzmöbel, die gegen lange Regengüsse genauso robust sind, wie gegen andauernde Sonneneinstrahlung. Mit der richtigen Pflege behält man sich lange Freude an den schönen Möbelstücken.

Pflege der Holzmöbel nach dem Kauf

Meist werden rustikale Gartenmöbel aus Holz unbehandelt gekauft. Vor der ersten Nutzung gilt es daher, die Sitzgruppe richtig zu bearbeiten, um sie lange haltbar zu machen. Wem die Originalfarbe nicht gefällt, der kann eine farbige Holzlasur auftragen. Diese schützt die Holzmöbel und verleiht zudem den gewünschten Farbton. Die Lasur ist nicht deckend und lässt die Holzstruktur durchscheinen. Auch ein Lackieren der Sitzgruppe ist möglich. Je nach Deckkraft scheint dann die Struktur nicht mehr durch. Dazu muss die Oberfläche allerdings erst angeschliffen werden, damit der Lack halten kann. In beiden Fällen ist es aber notwendig, den Vorgang in regelmäßigen Abständen zu wiederholen. Denn die Sonne lässt auch geöltes oder lasiertes Holz nach einer Zeit ergrauen. Das mag dem ein oder anderen nicht weiter stören, doch ergrautes Holz ist auch der Witterung ausgesetzt und kann kaputt gehen.

Rustikale Gartenmöbel aus Holz regelmäßig pflegen - so geht's

Spätestens alle drei Jahre sollte man sich erneut um die Pflege der Möbel kümmern. Vor der Pflege wird jedes Möbelstück sorgfältig von grobem Schmutz gereinigt. Mit einem feinen Schleifpapier schleift man nun alle Stellen vorsichtig an, damit die Lasur oder auch der Lack besser auf dem Holz halten kann. Wurde das Möbel vorher schon einmal lackiert, müssen alle abblätternden Stellen sorgfältig abgeschliffen werden. Nun kann die neue Lasur oder auch ein Holzöl auf die Möbel aufgetragen werden. Dies wird meist mit einem sauberen Tuch eingerieben. Allerdings sollte beachtet werden, dass der Staub, der durch die Schleifarbeiten entstanden ist, ebenfalls gründlich entfernt werden muss, sonst bleibt dieser nach der Behandlung dauerhaft kleben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenmöbel

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017