Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Weinreben sind ein toller Blickfang

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weinreben sind ein toller Blickfang

26.04.2011, 13:47 Uhr | Content Fleet GmbH

Zu den beliebten Kletterpflanzen gehören auch Weinreben. Die schönen Pflanzen tragen nicht nur die leckeren Weintrauben, sondern eignen sich prima auch als Wandbegrünung und als natürlicher Sichtschutz.

Weinreben – der köstliche Blickfang

Pflanzen wie Weinreben sind in vieler Hinsicht eine Augenweide. Die Weintrauben erinnern an einen köstlichen Wein, der im Urlaub gern getrunken wurde. Die süßen Früchte des Weins laden zum Naschen ein und sehen zudem einfach toll aus. Weinpflanzen tragen ganz unterschiedlich gefärbte Früchte. Sie sind mal grün oder gelb aber auch als schwarz oder rot behängen die aromatischen Früchte die Weinrebe. Damit der Weinstock gut gedeiht und reichlich Früchte ausbildet, ist ein vollsonniger und warmer Standort notwendig, der im Idealfall auch noch windgeschützt ist. Eine gute Grundlage bietet dem Gewächs ein nährstoffreicher Boden. Hybridreben sind weniger anfällig für Pilzkrankheiten und eignen sich für noch unerfahrene Weingärtner.

Weinreben als nützliche Rankpflanze

Da der Wein zu den Rankpflanzen gehört, wird diese naturgegebene Eigenschaft von ihren Besitzern gerne nutzbringend verwendet. Weil sich die Pflanzentriebe gerne an Gegenständen empor ranken, eignet sie sich ideal zur natürlichen Wandbegrünung. Um dem rankenden Gewächs eine gewünschte Richtung vorzugeben, in der es sich ausbreiten darf, lassen sich Rankhilfen einsetzen. Zu den Rankhilfen zählen Stäbe, Drähte und Gitter. So macht sich der Wein auch als stilvolle Alternative eines Sichtschutzes. Für die gezielte Rankunterstützung ist es wichtig, dass sie so stabil gewählt wird, dass sie das Gewicht der Weinrebe tragen kann. Denn schnell hat eine hoch gewachsene Pflanze ein beachtliches Gewicht erreicht. Bei älteren Pflanzen sollte bereits der dicke Rebenstamm fixiert werden, um den hölzernen Stamm zu schonen. Fachsprachlich wird die Weinpflanze erzogen. Unter der Erziehung des Weins ist ein konsequenter Stockaufbau, der über mehrere Jahre betrieben wird, zu verstehen. Dabei erhält die Pflanze regelmäßige Schnitte, durch die ein kräftiger Haupttrieb gezüchtet wird. Alle anderen Veredelungsstellen werden gekappt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017