Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Vermeiden Sie Hohlräume beim Verlegen von Terrassenfliesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vermeiden Sie Hohlräume beim Verlegen von Terrassenfliesen

26.04.2011, 13:48 Uhr | Content Fleet GmbH

Eine Terrasse wirkt mit schönen Fliesen einladend und gemütlich. Nach ein paar Jahren in Gebrauch bilden sich jedoch auch einige Bruchstellen, Risse und unschöne Verfärbungen. Wenn sich die Reparatur nicht mehr lohnt und ein neues Fliesendesign gewünscht wird, kann man neue Terrassenfliesen auch selber verlegen. Wie das geht und worauf man zwingend achten sollte, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Terrassenfliesen: Hohlräume und Schäden vermeiden

Fliesen werden durch Frostschäden oder fallende Gegenstände beschädigt. Besonders schnell geht das, wenn unter den Fliesen Hohlräume vorhanden sind. Wenn sich diese mit Wasser füllen und gefrieren, reißen die darüber liegenden Fliesen schnell ein. Doch Hohlräume kann man durch die richtige Technik beim Fliesen legen auch vermeiden. Das Verlegen ohne Hohlräume ist gar nicht so schwer, wie man zunächst denken würde. Mit der richtigen Technik und mit geeigneten Materialien können Sie das Fliesen mit etwas handwerklichem Geschick auch selbst durchführen. Wer bisher noch nie Fliesen verlegt hat. sollte sich eventuell auch eine Unterstützung holen. Allein könnte das Verlegen sonst zu schwierig werden und zu lange dauern.

Hohlräume vermeiden - mit dem richtigen Mörtel

Wird normaler Fliesenmörtel verwendet, muss zwingend das sogenannte Buttering-Floating-Verfahren angewandt werden, um Hohlräume zu vermeiden. Es gibt jedoch auch alternative Mörtel, der durch seine besonderen Eigenschaften auch einfacher aufgebracht werden kann und trotzdem Hohlräume zuverlässig verhindert. Dieser Mörtel nennt sich Fließbettmörtel und ermöglicht eine einfache Verlegungstechnik, bei der sich die Hohlräume nach dem Verlegen ganz einfach selbst auffüllen. Unebene Untergründe müssen grundsätzlich durch mehr Mörtel ausgeglichen werden. Die Bestandteile des Mörtels ermöglichen es, dass die Fliesen durch ihr eigenes Gewicht nicht einsinken können und die Terrasse schön ebenmäßig wird. Weiterhin ist der Mörtel mit Kunststoffen versehen, damit dieser auch bei hohen Temperaturschwankungen zwischen Boden, Mörtel und Fliesen gut hält. Achten Sie beim Kauf aller Materialien auf die Eignung für den Außenbereich.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017