Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit >

Was tun, wenn die Rosen vom Mehltau befallen sind?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Was tun, wenn die Rosen vom Mehltau befallen sind?

06.05.2011, 10:44 Uhr | fh (CF)

Was tun, wenn die Rosen vom Mehltau befallen sind?. Der weiße, etwas mehlige Beschlag ist ein Zeichen vom Mehltau. (Quelle: imago)

Der weiße, etwas mehlige Beschlag ist ein Zeichen vom Mehltau. (Quelle: imago)

Der Mehltau bei Rosen ist eine häufige Erkrankung, aber man kann dagegen vorgehen, wenn Rosen damit befallen sind. Dabei wird unterschieden zwischen dem echten und falschen Mehltau.

Wie erkenne ich Mehltau bei Rosen?

Wenn ihre Rosen vom Mehltau befallen sind, müssen Sie gegen diese Krankheit vorgehen. Den echten Mehltau erkennt man an dem weißen, etwas mehligen Belag auf der Blattoberseite der in einem späteren Stadium bräunlich wird. Auch an Blüten und Knospen ist er zu erkennen. Wenn ihre Rosen zu stark vom echten Mehltau befallen sind, sterben die Blätter ab. Der falsche Mehltau befällt ihre Rosen an der Blattunterseite.

Was mache ich, wenn die Rosen von der Krankheit befallen sind?

Beim pflanzen der Rosen sollten Sie darauf achten, dass die Pflanzabstände nicht zu gering sind. Wenn Sie einen Befall durch die Krankheit feststellen, müssen die betroffenen Pflanzenteile sofort entfernt werden. Sollten ihre Rosen vom echten Mehltau befallen sein, können Sie mit schwefelhaltigen Präparaten dagegen vorgehen. Beim falschen Mehltau hingegen helfen kupferhaltige Präparate. Beides erhalten Sie im Gartencenter oder beim Gärtner.

Mehltau bei Rosen mit Milch bekämpfen

Hobbygärtner müssen aber nicht mehr mit der chemischen Keule gegen den Mehltau vorgehen. Australische Forscher haben entdeckt, dass die in der Milch enthaltenen Mikroorganismen den Pilz an ihren Pflanzen bekämpfen. Gleichzeit wird durch das in der Milch enthaltene Natriumphosphat die Widerstandskraft der Pflanze gestärkt und schützt sie vor einem erneuten Auftreten der Krankheit.

Um den Mehltau mit Milch zu bekämpfen, stellen Sie ein Mischverhältnis Milch und Wasser von 1:9 her und besprühen mit dieser Mischung zweimal wöchentlich ihre Rosen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017