Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenhaus >

Eine selbst gebaute Arbeitsecke im Gartenhaus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eine selbst gebaute Arbeitsecke im Gartenhaus

10.05.2011, 10:57 Uhr | md (CF)

Eine selbst gebaute Arbeitsecke im Gartenhaus. Ordnung ist die halbe Miete auch im Gartenhaus. (Foto: Imago)

Ordnung ist die halbe Miete auch im Gartenhaus. (Foto: Imago)

Wer über ausreichend Platz im Gartenhaus verfügt, kann dort eine Arbeitsecke bauen. Dort können dann Gartenwerkezuge oder Utensilien platzsparend gelagert werden. Ablagen können Sie meist nie genug haben.

Bevor Sie mit dem Bauen beginnen, sollte eine kurze Planung erfolgen. Für den Aufbau werden vor allem Holzplatten benötigt. Zusätzlich sollte das richtige Werkzeug griffbereit liegen. Während der Vorbereitung muss zudem die richtige Höhe herausgefunden werden. Hierbei sollten Sie dafür sorgen, dass möglichst keine Rückenschmerzen entstehen.

Eine Arbeitsecke im Gartenhaus

Zu Beginn muss an der linken Seite eine senkrechte Leiste montiert werden. Achten Sie darauf, dass die neue Leiste waagerecht anschließt. Jetzt muss dafür gesorgt werden, die passenden Holzplatten zu schneiden. Für den Einsatz empfiehlt sich eine Stichsäge. Vorher wird ausgemessen, welches Format geeignet ist. Dabei sollten Sie bedenken, dass größere Platten mehr Halt benötigen. Ein gesundes Mittelmaß schadet also in diesem Fall keineswegs. Außerdem sieht es schöner aus, wenn alle Holzplatten die gleiche Größe besitzen. Mit einem Winkelmesser wird dafür gesorgt, dass auch alles nahtlos in die Ecken passt.

So schnell sind Sie mit dem Bauen fertig

Nun kann bereits die Montage im Gartenhaus erfolgen. Dazu legen Sie die Platten auf die Leisten und verschrauben beides miteinander. Je nach Holz kann es ohne einen Akkuschrauber schwierig werden. Dies sollte vor Beginn der Arbeiten getestet werden. Wurde alles angeschraubt, muss noch eine Querleiste zur Unterstützung angebracht werden. Am besten wird diese mit Winkeln an den waagerechten Leisten befestigt. Damit auch ein schönes Bild entsteht, sollten sämtliche Bereiche miteinander abschließen. Der Aufwand für eine Arbeitsecke im Gartenhaus hält sich allgemein stark in Grenzen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Jetzt Glücks-Los kaufen, gutes tun und gewinnen!
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017