Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen >

Stiefmütterchen: Ein klassischer Frühlingsbote

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stiefmütterchen: Ein klassischer Frühlingsbote

14.03.2013, 14:30 Uhr | fs (CF)

Stiefmütterchen: Ein klassischer Frühlingsbote. So gar nicht stiefmütterlich, sondern bunt und farbenfroh (Quelle: imago)

So gar nicht stiefmütterlich, sondern bunt und farbenfroh (Quelle: imago)

Stiefmütterchen gehören zu den Pflanzen, die im Frühling mit als erste sprießen. Die robusten kleinen Blumen benötigen kaum Pflege und zeigen dennoch bis in den Sommer ihre üppigen Blüten, wenn Sie ein paar grundlegende Tipps beherzigen.

Stiefmütterchen einpflanzen oder aussäen

Unabhängig von der Pflege gibt es zwei Möglichkeiten, wie Sie sich bereits im Frühling an Stiefmütterchen erfreuen können. Eine besteht darin, im Frühling fertige Jungpflanzen zu kaufen und diese in Ihrem Garten einzusetzen, sobald die Erde einigermaßen frostfrei ist. Ansonsten bieten die relativ unempfindlichen Gewächse auch im Blumentopf auf der Terrasse einen hübschen Blickfang. Möchten Sie die Blumen lieber selbst aussäen, so muss die Aussaat bereits im Winter erfolgen, wenn Sie im Frühling Stiefmütterchen im Garten haben wollen. Dort blühen sie dann in der Regel problemlos bis zum Frühsommer.

Pflegeleichte Stiefmütterchen

Stiefmütterchen stellen in der Pflege kaum Ansprüche an den Gärtner. Am wichtigsten ist es, den Boden stets leicht feucht zu halten und verwelkte Blüten regelmäßig abzuzupfen, damit neue nachwachsen können. Wenn Sie dies tun, werden die Stiefmütterchen bis in den Sommer hinein blühen. Danach ist es meistens nicht nötig, sie aus der Erde zu entfernen, da viele Sorten – insbesondere die kleineren Hornveilchen – winterhart sind und im nächsten Frühling wiederkommen.

Auch bei der Auswahl des Standorts müssen Sie nicht all zu viel bedenken, da die Pflanzen mit fast allen Bedingungen zurechtkommen. Wenn Sie die Blumen dann noch alle zwei Wochen düngen, werden Sie lange Freude an ihnen haben. Übrigens sind Stiefmütterchen nicht nur in optischer Hinsicht eine Attraktion, sondern können auch als Heilpflanzen bei einer Reihe von Krankheiten und Beschwerden eingesetzt werden, unter anderem bei Rheuma, Halsentzündungen und Verdauungsstörungen.

Zuhause.de: Stiefmütterchen für Balkon und Garten pflanzen und pflegen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017