Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit >

Worin unterscheiden sich die verschiedenen Spezialdünger?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Worin unterscheiden sich die verschiedenen Spezialdünger?

24.06.2011, 12:04 Uhr | em (CF)

Manchmal kommt man nicht drumherum, Spezialdünger anzuwenden. Doch was genau ist Spezialdünger und wo liegt der Unterschied zwischen den besonderen Sorten und einem normalen Dünger? Eine berechtigte Frage, deren Antwort Sie hier nachlesen können.

Spezialdünger: Flüssigdünger oder Granulat

Jede Pflanze hat bestimmte Bedürfnisse, zum Beispiel an Nährstoffen, die sie für einen vernünftigen Pflanzenwuchs benötigt. Spezialdünger enthalten diese Nährstoffe, die den Pflanzenwuchs fördern und Krankheiten zu vermeiden helfen. Die Mengenangaben stehen meist auf der Verpackung, ausreichendes Düngen sollte nicht vergessen werden. Speziellen Pflanzendünger gibt es in herkömmlicher Form wie auch als Flüssigdünger zu kaufen. Ein weiterer Unterschied besteht darin, ob ein Dünger mineralisch oder organisch ist.

Der Unterschied liegt bei den Pflanzenarten

Grünpflanzendünger ist speziell auf die Bedürfnisse von Grünpflanzen abgestimmt, wie der Name schon sagt. Sattes, kräftiges Grün erreichen Sie mit wöchentlicher Düngung in der Wachstumsphase. Dieser Dünger wird mit dem Gießwasser verabreicht.

Blühpflanzendünger eignet sich für alle Blühpflanzen, jedoch nicht für Orchideen - diese benötigen einen salzarmen Spezialdünger, der nur alle vier Wochen verabreicht wird.  Im Unterschied dazu kann der flüssige Spezialdünger für Blühpflanzen zweimal pro Woche angewendet werden. Er enthält Vitamine, Spurenelemente und Nährstoffe, die speziell auf Blühpflanzen abgestimmt sind.

Selbst die genügsamen Kakteen benötigen ab und zu Dünger. Hier eignet sich ein Spezialdünger, der stickstoffarm ist. Ideal ist der Stickstoffanteil, wenn er weniger als acht Prozent beträgt. Dieser Spezialdünger regt das Wachstum von Kakteen besonders gut an. Alle 10 bis 20 Tage wird hier von April bis August der Dünger dem Gießwasser beigemengt. Worauf Sie achten sollten, wenn die eigenen Kakteen den Winter unbeschadet überstehen sollen, finden Sie in unserem Kakteen-Winter-Guide.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017