Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Die Kokardenblume strahlt mit der Sonne um die Wette

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Kokardenblume strahlt mit der Sonne um die Wette

01.07.2011, 10:23 Uhr | sk (CF)

Die Kokardenblume strahlt mit der Sonne um die Wette. Die Kokardenblume blüht den ganzen Sommer über in den schönsten Farben. (Foto: Imago)

Die Kokardenblume blüht den ganzen Sommer über in den schönsten Farben. (Foto: Imago)

Die ursprüngliche Heimat der Kokardenblume ist Südamerika. Sie wird botanisch als Gaillardia grandiflora bezeichnet und gehört zu den Korbblütlern. Die Kokardenblume eignet sich gut als besonderer Blickfang im Beet und blüht den ganzen Sommer über in den schönsten Farben.

Die Kokardenblume - Sommer im Beet

Die ein- oder mehrjährige Kokardenblume besitzt mittelgroße, runde Blütenstände mit einer roten Färbung in der Mitte. Einzelne Blütenblätter können dunkelrot, kupferfarben, knallgelb und orange erscheinen. Das dekorative Staudengewächs blüht üppig von Juni bis Oktober. Im Sommer sind die auffälligen, mehrfarbigen Blüten sehr beliebte Schnittblumen. Die Kokardenblume wird aufgrund ihrer Blütenfärbung auch Papageienblume oder Malerblume genannt. Sie bereichert durch ihr prächtiges Farbenspiel jedes Beet und ist auch für eindrucksvolle Balkonpflanzungen bestens geeignet.

Die Kokardenblume - Pflanzung und Pflege

Die Aussaat der Kokardenblume erfolgt im März und April. Die Samen keimen unbedeckt bei einer Temperatur von etwa 25 Grad Celsius. Ihre Anzuchterde muss immer gleichmäßig feucht gehalten werden. Nach dem Pikieren der Sämlinge müssen die kleinen Pflänzchen mit ein wenig Abstand ins Freie gesetzt werden. Die Pflanzung in ein Beet oder in einen Balkonkasten sollte unbedingt erst nach den Eisheiligen erfolgen. Kokardenblumen benötigen schweren Sandboden und einen sonnigen Standort. Ihre auffälligen Blüten ziehen Schmetterlinge und Bienen an. Die regelmäßige Entfernung von Verblühtem fördert den Wuchs der gesamten Staude und die Bildung neuer Blüten. Ein Rückschnitt der Pflanze erfolgt nach der Blütezeit. Die Kokardenblume braucht für den Winter einen Frostschutz aus Reisig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017