Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit >

Dünger - So versorgen Sie ihre Pflanzen richtig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dünger: So versorgen Sie ihre Pflanzen richtig

19.07.2011, 08:42 Uhr | pg (CF)

Damit die Pflanzen im heimischen Garten prachtvoll blühen und eine Robustheit gegen Wind und Wetter aufbauen können, benötigen Sie guten Dünger. Dieser Dünger reichert das bereits vorhandene Nährstoffangebot des Bodens auf und bestärkt das jeweilige Gewächs in seinem Wachstum.

Dünger ist nicht gleich Dünger

Der versierte Gärtner unterscheide in erster Linie zwischen mineralischen und organischen Dünger. Mineralische Präparate erhalten Sie am ehesten im Gartenmarkt Ihres Vertrauens. Dabei haben Sie die Auswahl zwischen Volldünger (Phosphor, Kalium, Stickstoff) und dem Bittersalz. Organischer Dünger dagegen entsteht in der Regel in Eigenregie: Hierzu sammeln Sie Kompost aus der Küche in einer Biotonne, lassen die Natur einwirken und verteilen die Düngermasse anschließend zwischen die Pflanzen.

Was letztendlich in die Biotonne kommt, ist fast nicht von Bedeutung – organisch muss es sein. Besonders gut geeignet sind auch leere Eierschalen oder Brennnesselsträucher, die Sie mit etwas Wasser zu einer effizienten Jauche vermischen können. Organischer Dünger bietet gegenüber den mineralischen Gegenstücken zwei wesentliche Vorteile: Sie sparen Geld und bewirtschaften den Garten umweltverträglich.

Spezialpräparate für besondere Pflanzen

Während die beschriebenen Methoden so ziemlich überall eingesetzt werden können, gibt es noch etliche Spezialdünger für bestimmte Pflanzen wie zum Beispiel Orchideen. Weiterhin gibt es Dünger für Rosen, Beeren, Blumen und den Rasen. Produkte wie diese erwerben Sie ebenfalls im Gartenmarkt, da die Herstellung in Eigenregie in diesen speziellen Fällen etwas schwieriger ist. Welche Methode in Frage kommt, hängt letztendlich auch von der zu bearbeitenden Fläche ab: Größere Gärten fahren erfahrungsgemäß mit Biodünger sehr gut, während Sie bei einer überschaubaren Auswahl von Balkonpflanzten eher zu den industriell hergestellten Produkten greifen sollten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017