Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit >

Kaliumdünger - Warum er den Pflanzen gut tut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kaliumdünger: Warum er den Pflanzen gut tut

19.07.2011, 12:56 Uhr | fj (CF)

Kaliumdünger reguliert den Kaliumhaushalt einer jeden Pflanze. Dieser Nährstoff ist besonders wichtig für das allgemeine Wohlbefinden sowie die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Schädlinge. Anhaltender Kaliummangel führt unter anderem zu einem fahlen Erscheinungsbild sowie vergilbten, schlappen Blättern.

Natürlicher Kaliumhaushalt ist irgendwann verbraucht

Frisch gepflanzte Gewächse verfügen zunächst über einen natürlichen Kaliumvorrat, der sie sicher durch die ersten Wochen des Jahres bringt. Nach und nach neigt sich dieser Vorrat allerdings dem Ende zu und muss durch eine gezielte Zugabe von Kaliumdünger aus dem Gartenmarkt wiederaufgefüllt werden.

Geschieht dies nicht, zeigen die Pflanzen nach einer gewissen Zeit die beschriebenen Mangelerscheinungen, die irgendwann auch zu einem kompletten Absterben führen können. Sind die Symptome bereits sichtbar, greifen Sie ganz gezielt zu einem kaliumreichen Dünger. Nicht selten lässt sich das Problem im Zuge dessen wieder in den Griff bekommen.

Besonders nach einem langen Winter behandeln

Hat das heimische Grün einen besonders kräftezerrenden Winter durchlebt, ist der Kaliumspeicher zu Beginn des Frühlings auf dem Nullstand. Jetzt müssen Sie gerade bei Naturpflanzen jeder Art zum Kaliumdünger aus dem Gartenmarkt greifen, um die Gewächse für das bevorstehende Jahr fit zu machen. Besonders Obstbäume und Gemüsebeete zeigen zu dieser Jahreszeit einen erhöhten Bedarf. Dabei ist die Anwendung keinesfalls nur auf den Garten beschränkt: Zimmerpflanzen mit Holzanteilen beispielsweise müssen ebenfalls entsprechend gedüngt werden.

Neben der regelmäßigen, wohl dosierten Anwendung von Kaliumdünger muss allerdings auch die Bodenbeschaffenheit stimmen. Während humose Böden den Nährstoff besonders gut speichern, können saure Böden einen Kaliummangel fördern und erhöhen. Bei letzteren ist eine häufigere Düngeranwendung unabdingbar.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Shopping
Boxspringbett inkl. Topper statt 1.111,- € für nur 599,- €
jetzt bei ROLLER.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017