Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenmöbel >

Strandkorb - Bequemer Eyecatcher für jeden Garten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Strandkorb: Bequemer Eyecatcher für jeden Garten

17.02.2012, 10:33 Uhr | wp (CF)

Strandkorb - Bequemer Eyecatcher für jeden Garten. Ein Strandkorb schafft Urlaubsatmosphäre im Garten (Foto: imago)

Ein Strandkorb schafft Urlaubsatmosphäre im Garten (Foto: imago)

Lust auf Sommer, Lust auf Urlaub, und das jeden Tag? Dann peppen Sie Ihren Garten mit einem Strandkorb auf! Er wird sich blitzschnell zu Ihrem besten Freund mausern, den Sie nicht mehr missen wollen. Der Strandkorb schützt vor Wind und Sturm und hält trocken, wenn der Regen prasselt. Wenn die Sonne brennt, spendet er Schatten. Außerdem sieht er auch noch gut aus. Neidische Blicke der Nachbarn in Ihren Garten sind Ihnen mit diesem Eyecatcher gewiss.

Der Strandkorb und seine Geburtsstunde

Elfriede Maltzahn hatte vor knapp 130 Jahren die Idee, einen Strandkorb zu entwickeln. Sie litt im Alter unter Rheuma, wollte aber die Besuche an ihrem geliebten Strand nicht aufgeben. 1882 teilte sie ihren Wunsch nach einer schützenden Sitzgelegenheit dem kaiserlichen Hof-Korbmacher Wilhelm Bartelmann in Rostock mit. Dieser handelte prompt und baute das Grundmodell aller heutigen Strandkörbe. Heute gibt es nach Schätzungen des Ostseebäderverbandes rund 70.000 Strandkörbe an Norddeutschlands Stränden. „An der Nordsee sind die Körbe traditionell kantiger in der Form, der Ostseekorb dagegen ist rundlich“, sagt Stephan Muuß vom Landesverband der Strandkorbvermieter.

Bequemer geht’s im Garten kaum

Für den Garten sollten Sie einen Strandkorb aus wetterbeständigem Kunstgeflecht statt Rattan oder Naturrohr wählen. Die Sitze sind angenehm gepolstert und sind mit wasserfesten Stoffen bezogen. Grundsätzlich gibt es den Halblieger und den Ganzlieger. Im Klartext: Die Lehne kann entweder zur Schräge zurückgeklappt oder in eine Liegefläche verwandelt werden. Es sind die vielen kleinen Details, die den Strandkorb so gemütlich und bequem machen. Für die Beine gibt es herausziehbare Fußstützen, für gekühlte Getränke einen kleinen Klapptisch, gegen die Sonne eine zusätzliche Markise.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenmöbel

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017