Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit >

Rasenmähen kann jeder, aber wie ist es richtig?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rasenmähen kann jeder, aber wie ist es richtig?

05.12.2011, 12:43 Uhr | ks (CF)

Sie müssen Ihren Rasenmäher einstellen, je nachdem, welchen Rasen Sie wann mähen möchten. Eigentlich gilt das Rasenmähen als die leichteste der gärtnerischen Arbeiten, aber auch hier können Sie Fehler machen.

Rasenmäher einstellen sorgt für bessere Ergebnisse

Ein wichtiger Aspekt beim richtigen Mähen ist bereits die Vorbereitung. Die Messer Ihres Rasenmähers sollten unbedingt scharf sein, und zudem ist auf eine möglichst hohe Drehzahl zu achten. Nur so ist ein richtig sauberer Schnitt zu erreichen. Sodann müssen Sie die Schnitthöhe einstellen. Hier gilt als Faustregel, dass Sie niemals mehr als ein Drittel des Rasens abmähen. Messen Sie aus diesem Grund vor allem zu Beginn stets nach und lassen Sie Rasen, der im Schatten liegt, sowie trockenen Rasen und Herbstrasen stets einen Zentimeter höher als sonst stehen.

Haben Sie einen Nutzrasen, den Sie betreten, auf dem Kinder spielen und auf den Sie Ihre Gartenmöbel stellen, sollten Sie so Ihren Rasenmäher einstellen, dass er etwa vier Zentimeter abtrennt. Bei einem englischen Rasen schneiden Sie noch viel weniger herunter, aber er wird insgesamt ja auch auf einer Länge von zwei bis drei Zentimetern gehalten.

Rasenmähen: Nicht bei Nässe!

Das Rasenmähen sollte in den warmen Monaten und bei schnellem Wuchs mindestens einmal in der Woche erfolgen. Gehen Sie dabei stets hinter dem Rasenmäher her und vermeiden Sie es, die ungemähten Stellen platt zu treten. Wenn Sie länger nicht gemäht haben, etwa nach dem Urlaub, kürzen Sie den Rasen allmählich nach der Eindrittelregel auf die richtige Länge zurück.

Mähen Sie keinen nassen Rasen: Hier werden die Gräser nicht richtig sauber abgetrennt und so mehr als nötig verletzt. Zuletzt sind etwaige Böschungen stets quer zur Neigung zu mähen. So vermeiden Sie eine Beschädigung der Grasnarbe. Bewegen Sie sich dabei niemals unterhalb des Rasenmähers, denn sonst könnte Sie dieser nach einem Sturz verletzen oder gar überrollen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017