Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit >

Rasenpflege im Frühjahr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rasenpflege im Frühjahr

08.12.2011, 12:03 Uhr | jb (CF)

Die richtige Rasenpflege im Frühjahr entscheidet darüber, wie Ihr Rasen das Jahr über aussieht. Wenn Sie nur ein paar Tipps befolgen, wird Ihr Rasen zur Augenweide.

Welchem Zweck soll der Rasen dienen?

Bevor Sie einzelne Maßnahmen zur Rasenpflege im Frühjahr ergreifen, müssen Sie überlegen, welchem Zweck die Grünfläche überhaupt dienen soll. Ein reiner Zierrasen folgt auch in der Pflege anderen Kriterien als ein robuster Rasen, auf dem Kinder spielen oder als eine Fläche für den Auslauf von Haustieren. Beachten Sie dies stets, wenn Sie sich an die Auswahl des Saatguts machen, und wählen Sie entsprechend die passende Sorte.

Der perfekte Zeitpunkt für den Rasenmäher

Zur ersten Rasenpflege im Frühjahr gehört natürlich auch das Rasenmähen. Dabei mähen Sie den Rasen auf etwa vier Zentimeter ab, damit Sie danach das Vertikutiergerät zum Einsatz bringen können: Damit entfernen Sie Moos, nehmen Pilzen den Nährboden, lockern den Boden auf und sorgen dafür, dass die Wurzeln des Rasens sich tiefer in den Boden erstrecken können.

Danach können Sie, wenn das Moos leere Flecken hinterlassen haben sollte, auch neues Saatgut verteilen und das Gesamtbild Ihres Rasens auf diese Weise nachbessern. Versorgen Sie den Boden nach dem Vertikutieren mit einem Starterdünger, der sowohl der Saat als auch dem bereits vorhandenen Rasen das Wachsen erleichtert.

Die Geräte zur Gartenpflege sollten Sie am besten schon im Winter überprüfen und herrichten. Ansonsten drohen Ihnen bei der ersten Rasenpflege im Frühjahr möglicherweise unliebsame Überraschungen, und gegebenenfalls ist sogar eine Neuanschaffung erforderlich. Zudem sollten Sie die kommende oder bereits bestehende Rasenfläche erst an frostfreien Tagen bearbeiten und alle Hinterlassenschaften des Winters wie beispielsweise altes Laub oder Äste beseitigen.

Was schützt gegen Moos und Unkraut?

Gelegentlich benötigt Ihr Rasen zudem Kalk. Auf diese Weise wird der pH-Wert wieder normalisiert, und Moos sowie verschiedene Sorten Unkraut haben weniger Wachstumschancen. Nach dem Kalken gönnen Sie der Grünfläche erst einmal einige Tage Ruhe und beginnen erst danach mit der weiteren Rasenbearbeitung. Entsprechend ist der beste Termin hierfür bereits in den frühen Frühlingstagen, allerdings schon nach dem Vertikutieren, wenn der Boden aufnahmebereit ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017