Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Die Hecke, eine schöne Alternative zum Gartenzaun

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Hecke, eine schöne Alternative zum Gartenzaun

12.12.2011, 15:22 Uhr | ek (CF)

Die Hecke, eine schöne Alternative zum Gartenzaun. Der abendländische Lebensbaum wird gerne als Hecke benutzt. (Quelle: imago/blickwinkel)

Der abendländische Lebensbaum wird gerne als Hecke benutzt. (Quelle: blickwinkel/imago)

Eine grüne Umrandung für den Garten steigert das Wohlbefinden in der freien Umgebung. Aber eine Hecke will gut geplant sein. Mit den richtigen Tipps und der richtigen Technik geht Ihnen das Pflanzen der Sträucher aber leicht von der Hand.

Tipps zur Vorbereitung

Bei der Planung ist es wichtig, genug Platz rund um die Hecke einzukalkulieren, damit Sie sie später auch pflegen können. Dann sollten Sie den Untergrund richtig vorbehandeln: Nur so können die Pflanzen gleichmäßig wachsen und gedeihen. Lockern Sie den Boden also auf, entfernen Sie jegliches Unkraut und arbeiten Sie beispielsweise Kompost ein.

Die meisten Hecken werden im Frühjahr gesetzt; dafür sollten Sie den Boden bereits im Herbst vorbereiten. So können sich die Nährstoffe schon im Boden verteilen. Wenn Sie im Frühling schließlich den Graben für die Hecke ausheben, richtet sich die Tiefe nach der ausgewählten Heckensorte, die Breite jedoch sollte einen Meter nicht unterschreiten: Auf diese Weise gehen Sie sicher, dass kein Unkraut mehr Ihre jungen Pflanzen ersticken kann.

Zum Pflanzen selbst gibt es auch einige Tipps: Sie sollten darauf achten, nicht zu große Setzlinge zu pflanzen, dann müssen Sie keine zusätzlichen Stützen verwenden. Ordnen Sie die Pflanzen in einer gerade Linie an, dann wachsen sie zu einer gleichmäßigen Hecke zusammen. Füllen Sie den Graben um die Pflanzen mit einer Mischung aus Muttererde und Kompost, und drücken Sie sie gut an.

Die richtige Wahl der Heckenpflanzen

Überlegen Sie zu Beginn, wie viel Zeit Sie in Ihre Hecke investieren wollen. Während Nadelhecken eine intensive Pflege benötigen, muss Raketenwacholder beispielsweise nur gelegentlich auf die gewünschte Höhe gestutzt werden. Sollten Sie Ihre Hecke erweitern wollen, warten Sie mit dem Pflanzen der frischen Setzlinge unbedingt bis zum Frühjahr, da die Überlebenschancen der kleinen Pflanzen sonst sehr gering sind.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017