Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit >

Gartenlaubkäfer mit Nützlingen bekämpfen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenlaubkäfer mit Nützlingen bekämpfen

08.06.2016, 11:37 Uhr | nz (CF)

Der Gartenlaubkäfer ist bei Hobbygärtnern kein gern gesehener Gast. Er verursacht kahle Stellen im Rasen und gelbliche Verfärbungen, die das Gesamtbild stören. Sie können ihn jedoch mit verschiedenen Maßnahmen bekämpfen. Folgende Tipps und Maßnahmen sind dabei hilfreich.

Rasen schützen: Gartenlaubkäfer bekämpfen

Der Gartenlaubkäfer wird immer häufiger zur Plage und die Nachfrage nach wirksamen Gegenmaßnahmen steigt. Die sonst häufig erfolgreichen Methoden um Rasenschädlinge zu bekämpfen, wie zum Beispiel das Vertikutieren oder Harken des Rasens, haben beim Gartenlaubkäfer kaum Erfolg. Immer mehr Gartenbesitzer setzen daher zur Bekämpfung Heterorhabditis-Nematoden ein. Das sind winzige Fadenwürmer, die die Larven des Käfers aufspüren und mit tödlichen Bakterien infizieren. Besonders auf sehr großen Flächen, wie Sportplätzen, werden die Heterorhabditis-Nematoden zur Bekämpfung von Rasenprofis eingesetzt. Bevor Sie im heimischen Garten mit der Maßnahme beginnen, sollten Sie jedoch sicher sein, dass es sich in Ihrem Fall auch wirklich um den Gartenlaubkäfer handelt und nicht um einen anderen Schädling, gegen den diese Vorgehensweise wirkungslos ist. Tipp: Pflanzenschutzstellen untersuchen die Larven und teilen Ihnen das Ergebnis mit, sodass Sie Sicherheit haben.

So werden die Nematoden eingesetzt

Die Heterorhabditis-Nematoden sind für Menschen und andere Tiere völlig ungefährlich. Schon nach etwa drei Wochen sind die Larven des Gartenlaubkäfers vernichtet und der Rasen kann sich erholen. Erhältlich sind die Würmer in verschiedenen Gartenfachmärkten für unterschiedlich große Rasenflächen. Beim Kauf befinden sich die Nematoden in einer verschlossenen Verpackung versetzt mit einem wasserlöslichen Mineralpulver. Das Ganze muss im Garten nur noch mit Gießwasser vermengt und auf den betroffenen Rasen aufgebracht werden. Tipp: Es ist ausreichend, die betroffenen Stellen großzügig in einem Radius von einem Meter zu bearbeiten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017