Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit >

Kraftstoff und Energie sparen beim Rasenmähen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kraftstoff und Energie sparen beim Rasenmähen

19.03.2012, 09:42 Uhr | fs (CF)

Kraftstoff und Energie sparen beim Rasenmähen. Sparsamer Rasenmäher. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sparsamer Rasenmäher. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Energie sparen - das dürfte beim Thema Rasenmähen den wenigsten Gartenbesitzern spontan in den Sinn kommen. Doch auch bei der regelmäßigen Rasenpflege lässt sich unter Umständen übers Jahr hinweg so mancher Euro einsparen, wenn dabei einige grundlegende Ratschläge beherzigt werden. Dabei ist es egal, ob Sie Ihren Rasen noch mit einem benzinbetriebenen Rasenmäher oder einem Elektrorasenmäher stutzen.

Den richtigen Rasenmäher wählen und Energie sparen

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Größe und Schnittbreite des Rasenmähers der zu mähenden Fläche entsprechen. Eine umfangreiche Rasenfläche ist mit einem großen Gerät und einer hohen Schnittbreite schneller bewältigt. Hingegen können Sie eine kleine Fläche mit einem leichteren Gerät und geringerer Schnittbreite besser bearbeiten und eventuell sogar per Hand schneiden.

Mit diesen Tipps sparen Sie Zeit und Geld beim Rasenmähen

Vor dem Rasenmähen sollten Sie unbedingt den Rasen aufräumen. So vermeiden Sie späteren Leerlauf beim Mähen. Bei kleineren Rasenflächen ist es sinnvoll, die Ränder vorher mit der Hand zu schneiden, sodass Sie sich später nicht lange mit dem Rasenmäher daran abmühen müssen. Je höher das Gras, desto mehr Zeit und Energie benötigen Sie beim Mähen, weshalb sich regelmäßiges Trimmen empfiehlt. Neben dem rechtzeitigen Entleeren des Auffangsacks ist es ratsam, den Rasenmäher regelmäßig gründlich zu reinigen. So stellen Sie sicher, dass alle Grasreste gleich beim ersten Mähvorgang aufgenommen werden und Stellen mit liegen gebliebenem Gras nicht noch einmal abgefahren werden müssen. Aus diesem Grund sollte auch nicht bei zu feuchtem Rasen gemäht werden, weil hier die Mähreste leichter verklumpen als bei trockenem Gras und dann eher liegen bleiben. Zu guter Letzt können Sie bei einem Elektrorasenmäher auch mithilfe eines ausreichend langen Elektrokabels Energie sparen, da sich so ungehindert und damit zügiger mähen lässt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017