Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Grillfleisch: Qualität schon beim Kauf erkennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grillfleisch: Qualität schon beim Kauf erkennen

26.03.2012, 10:01 Uhr | ah (CF)

Die Enttäuschung kommt oft mit dem ersten Bissen: Sah das Grillfleisch im Laden noch appetitlich aus, ist es im Mund zäh wie Leder oder schmeckt einfach nicht. Mit den folgenden Tipps vermeiden Sie den nächsten Fehlkauf.

Die Schnittfläche: der beste Indikator

„Am besten beraten sind Verbraucher, die genau wissen, woher das Fleisch auf ihrem Teller stammt“ - diesen grundsätzlichen Tipp gibt der Bayerische Rundfunk. Deshalb appelliere der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) laut dem Sender auch an die Verbraucher, es im Fachhandel und Bioläden zu kaufen. Wo auch immer Sie aber vor der Theke stehen, sollten Sie auf die Schnittfläche des Grillfleisches achten, die trocken und hell sein sollte. Eine schmierige Oberfläche deutet dagegen auf schlechte Qualität hin, ist sie fahl, hat das Grillfleisch vermutlich schon viel Saft verloren. Weiterhin ist es wichtig, dass das Fleisch quer zur Faser geschnitten worden ist, weil es so am zartesten ist. Da Fett ein Geschmacksträger ist und Steak und Co. beim Grillen saftig hält, sollten Sie auf eine leichte Marmorierung achten. Damit das Fleisch über dem Feuer nicht austrocknet, sollte es zudem mindestens fingerdick geschnitten sein.

Tipps: So vermeiden Sie Fallstricke

Wenn Sie zu abgepacktem Grillfleisch greifen, sollten Sie nicht nur auf die Optik vertrauen, sondern das Verfallsdatum und die Angaben zu Zusatzstoffen wie Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen prüfen. Der NDR gibt außerdem den Tipp, mariniertes Grillfleisch nur beim Händler des Vertrauens zu kaufen: „Grund: Ist das Fleisch schon mariniert, lassen sich Qualität und Alter nicht erkennen.“ In jedem Fall Abstand nehmen sollten Sie von Gepökeltem. Wird dieses erhitzt, entstehen aus Nitrit und Eiweiß sogenannte Nitrosamine, die laut „Hamburger Morgenpost“ krebserregend sind.

Grillfleisch ist nicht gleich Grillfleisch

Natürlich sind nicht alle Grillfleischsorten gleich, sodass auch die Tipps je nach Tierart variieren. Schweinefleisch sollte beispielsweise nicht zu blass und nicht zu dunkel, sondern gleichmäßig rosa sein. Bei Rind und Lamm deutet eine tief dunkle Färbung ohne Braunstich auf gute Qualität hin. Pute sollte eher fleischfarben als weiß sein, bleibt die Haut beim Grillen dran, wird sie besonders saftig. Bei Wild sollten Sie schließlich vor allem auf den Geruch achten, dieser darf nicht süßlich oder modrig sein. Der BR gibt zum Kauf folgenden Tipp: „Garantiert frisches Wildfleisch bekommt man bei Direktvermarktern. Das können zum Beispiel Jäger sein.“

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017